Expertenumfrage "Die Finanzkrise wird auf die Wirtschaft übergreifen"

Ist die Finanzkrise bald vorbei? Wo werden Dax und Dow Jones am 1. Januar 2009 stehen? SPIEGEL ONLINE hat Analysten und Volkswirte nach ihrer Einschätzung gefragt - mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen.


Hamburg - Nach der Pleite der traditionsreichen Investmentbank Lehman Brothers überschlagen sich die Ereignisse: Weltweit sind die Börsen eingebrochen, große Investmentbanken und Versicherungskonzerne taumeln, Notenbanken pumpen Milliarden in die Märkte. Naht jetzt die Rettung? Ist die Finanzkrise bald vorüber oder ist das nur der vorläufige Höhepunkt?

Die Meinungen von SPIEGEL ONLINE befragten Experten gehen auseinander: Das Schlimmste sei schon vorüber, meint Christian Dreger, Konjunkturchef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung. Erhard Unger vom unabhängigen Analyseinstitut Fairesearch glaubt dagegen, dass sich die Finanzkrise schon bald auf die reale Wirtschaft auswirken wird. Demnach stecken die USA bereits jetzt mitten in der Rezession, in Deutschland wird das Wachstum stagnieren.

SPIEGEL ONLINE hat mit sieben Experten gesprochen, die den Stand von Dax und Dow Jones vom 1. Januar 2009 prognostizierten - und erklärten, wie schlimm die Krise wirklich ist.

Erhard Unger, Chefvolkswirt des unabhängigen Analyseinstituts fairesearch: "Die Gewinne schrumpfen" ...


Carsten Klude, Chefvolkswirt der Hamburger Privatbank M.M. Warburg: "Kursrückgänge sind absehbar" ...


DekaBank

Dr. Ulrich Kater, Chefvolkswirt der DekaBank: "Das Finanzsystem funktioniert" ...


Holger Schmieding, Chefvolkswirt Europa bei der Bank of America: "Der Ölpreis ist auch wichtig" ...


HypoVereinsbank

Gerhard Schwarz, Leiter der Aktienstrategie bei der Hypovereinsbank: "Vielleicht ist der Tiefpunkt noch nicht erreicht" ...


DIW

Christian Dreger, Konjunkturchef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW): "Das Schlimmste liegt hinter uns" ...


Bankhaus Lampe

Alexander Krüger, Leiter Kapitalmarktanalyse beim Bankhaus Lampe: "Die Kurse steigen moderat" ...



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.