Finanzkrise Deutsche Industrie fürchtet Kreditklemme

Die Finanzkrise trifft zunehmend Firmen in Deutschland: Die Industrie rechnet damit, künftig erschwert an Kapital zu kommen. Der Softwarekonzern SAP teilte mit, dass Kunden bereits ihre Bestellungen stornierten - weil das Geld fehlt.


Hamburg - Die Unternehmen in Deutschland schlagen Alarm: Die internationale Finanzmarktkrise wird nach Einschätzung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) die Kreditbedingungen erschweren. "Es wird für die Unternehmen schwieriger und teurer werden, Kredite zu bekommen", sagte BDI-Hauptgeschäftsführer Werner Schnappauf der "Financial Times Deutschland".

SAP-Chef Kagermann: Ab sofort gilt ein Einstellungsstopp
AP

SAP-Chef Kagermann: Ab sofort gilt ein Einstellungsstopp

Schnappauf rechnet mit Folgen für die Realwirtschaft. Die Finanzkrise, hohe Rohstoffpreise und die Euro-Aufwertung gegenüber dem Dollar zwischen Anfang 2006 und Mitte 2008 hinterlasse deutliche Spuren in der deutschen Konjunktur.

Auch das Exportwachstum werde deutlich nachlassen. Nach einer BDI-Umfrage von Anfang September vor der jüngsten Zuspitzung der Finanzmarktkrise würden die deutschen Exporte 2008 zwar noch um vier Prozent gegenüber dem Vorjahr zunehmen, im kommenden Jahr jedoch nur noch um 1,3 Prozent, sagte Schnappauf. Diese derzeit noch unveröffentlichten Zahlen würden Ende des Monats Grundlage für die neue BDI-Konjunkturprognose sein.

Kunden springen wegen fehlender Kredite ab

Der Walldorfer Softwarekonzern SAP bekommt die Auswirkungen der Kreditklemme bereits zu spüren. "Leider konnte sich SAP den Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise, wie sie seit der zweiten Septemberhälfte die Märkte erfasst, nicht entziehen", sagte SAP-Chef Henning Kagermann am Montag.

Kagermann kündigte eine neue Geschäftsprognose für das Gesamtjahr 2008 an. "In den letzten beiden Wochen im September haben wir eine schlagartige Verschlechterung des Marktes erlebt", sagte der Chef von Europas größtem Software-Hersteller. Als Grund nannte er Finanzierungsschwierigkeiten, die durch die Kreditklemme entstanden seien: Kunden, die sich überlegt hätten, bei SAP zu bestellen, seien wieder abgesprungen. Besonders im Mittelstand sei die negative Entwicklung stark zu spüren gewesen, sagte SAP-Co-Chef Leo Apotheker. Der Abwärtstrend sei nicht auf einen bestimmten Sektor beschränkt gewesen, sondern branchenübergreifend.

Die SAP-Aktien Chart zeigen rutschten am Montag um 16,41 Prozent auf 28,84 Euro ab. Am Dienstag verlor der Wert um 11.45 Uhr an der Frankfurter Börse noch einmal mehr als zehn Prozent. SAP will der wirtschaftlichen Entwicklung nun mit einer Kostenkur begegnen. So sollen etwa einige freiwerdenden Stellen nicht neu besetzt werden. Der Dax-Konzern war zuletzt bereits zurückhaltend bei Einstellungen - nun soll dieser Kurs verschärft werden. Ab sofort gelte ein Einstellungsstopp.

DIHK sieht keine Anzeichen für Kreditklemme

Die Kreditprobleme treffen die deutsche Wirtschaft zur Unzeit. Denn auch Autohersteller, Maschinenbau und Einzelhandel spüren bereits die Folgen der Finanzkrise und des weltweiten Abschwungs. So klagten die bislang erfolgsverwöhnten Maschinen- und Anlagenhersteller zuletzt über schwächere Geschäfte. "Wegen der Finanzkrise sind die Kunden vorsichtiger geworden und warten mit Aufträgen ab", sagte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann, Konjunkturexperte beim Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA).

Deutlich optimistischer als der BDI blickt der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in die Zukunft. DIHK-Chefvolkswirt Volker Treier sagte, er sehe keine Anzeichen dafür, dass die Finanzkrise zu einer Kreditklemme in deutschen Unternehmen geführt habe. "Erste Rückmeldungen auf eine Umfrage unter unseren Mitgliedsunternehmen zeigen, dass es wegen der Turbulenzen auf den Geldmärkten noch kaum Kreditabsagen gegeben hat", sagte er der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Viele Banken verfügten über Liquidität, liehen aber anderen Instituten derzeit kaum etwas. Deshalb griffen sie auf den Mittelstand als Kunden sogar wieder verstärkt zurück.

Nach Ansicht von Treier sei die Krise für einige Mittelständler eine Chance, als interessanter Geschäftspartner ins Blickfeld der Banken zu rücken. Genauer als bisher werde dabei die Bonität eines Kreditnehmers geprüft. "Das ist eine erste Lehre aus der Krise", sagte Treier. "Wir haben eine Vertrauenskrise auf den Finanzmärkten, noch keine realwirtschaftliche Krise." Es gehe jetzt darum, "die Emotionen zurückzufahren", damit es nicht zu einem echten Einbruch komme.

kaz/AP/dpa/AFP/Reuters

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.