Gehälter: Die Lufthansa im Vergleich

Die Tarifforderungen der Lufthansa-Piloten dürften vielen als abgehoben erscheinen. Im internationalen Vergleich fühlen sich die Lufthanseaten aber zu schlecht bezahlt.

Frankfurt am Main - Vor den Verhandlungen hatten beide Seiten gemeinsam die Vergütung international verglichen. So liegen die Bezüge für Lufthansa-Kapitäne nach 15 Jahren gemessen an sieben europäischen Airlines an vierter Stelle. Die Kollegen der spanischen Iberia bekommen sieben Prozent mehr, die der skandinavischen SAS 20 Prozent weniger Geld. Als Kapitän mit 25 Dienstjahren liegen Lufthanseaten dagegen auf Platz sechs, weit hinter der niederländischen KLM mit 34 Prozent mehr.

Tabelle: Pilotengehälter im Vergleich
Fluglinie Gehalt*
SAS 96.612
Lufthansa 116.400
Iberia 126.876
Air France 132.696
KLM 142.008
Swissair 144.336
British Airways 147.828
Durchschnitt 147.828
American 190.896
United 192.060
Delta 194.388
Cathay Pacific 285.180
*Jahresbruttovergütung 2000 in Euro
Quelle: Pilotenvereinigung Cockpit


Ihr Gehalt bekommen die Cockpitbesatzungen nach einem System, das nach Dienstjahren gestaffelt ist. Ein Copilot in seinem ersten Jahr kommt etwa auf brutto 106.200 Mark jährlich. Dafür muss er monatlich 78 reine Flugstunden leisten. Die Vereinigung Cockpit verlangt eine Grundvergütung von 135.000 Mark. Das sind 27 Prozent mehr, allerdings für 85 Flugstunden. In guten Jahren soll laut Cockpit noch eine Ergebnisbeteiligung von bis zu drei Monatsgehältern hinzukommen. Ein erfahrener Kapitän verdient nach 26 Jahren zurzeit 325.800 Mark brutto im Jahr und soll nach Vorstellung der Pilotengewerkschaft bald 477.000 Mark bekommen - ein Plus von 46 Prozent.
Die Kosten für das Cockpitpersonal schlagen mit knapp einer Milliarde Mark pro Jahr zu Buche, heißt es bei der Lufthansa. Cockpit verweist auf das erfolgreiche Jahr 2000 mit einem operativen Konzerngewinn von knapp zwei Milliarden Mark, auf Pilotenknappheit und gewachsene Belastungen im Cockpit.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS

© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback