Internet-Baufinanzierung: Klick für Klick zum Kredit

Ein Baukredit übers Internet? Mit Direktbanken und Kreditvermittlern ist das neue Eigenheim günstiger finanzierbar. Der Beratungsservice lässt aber oft zu wünschen übrig. Elf Onlinevermittler im Vergleich.

Sparen im Netz

Für angehende Bauherren und Wohnungskäufer kann sich die Suche nach einem Immobilienkredit im Internet lohnen. Die Onlinefinanzierer bringen einen Zinsvorteil: Im Schnitt liegen ihre Konditionen 0,25 bis 0,50 Prozentpunkte unter denen der Filialbanken. Gerade bei langen Laufzeiten und hohen Krediten kann sich das leicht auf mehr als 10.000 Euro summieren. Dem Kunden stehen zudem viele Kreditvarianten zur Wahl, da die Vermittler mit verschiedenen Banken zusammenarbeiten.

Kreditrechner mit Tücken

Der Nachteil bei Darlehen von Direktbanken und Kreditvermittlern: Auf eine persönliche Beratung vor Ort muss der Kunde in der Regel verzichten. Infos und unverbindliche Angebote bekommt er übers Internet, per Telefon oder Post. Online kann er auch einen ersten Finanzierungsplan mit Hilfe interaktiver Rechenprogramme erstellen. Doch die sind nicht immer zuverlässig. Eine individuelle Berechnung ist oft nicht möglich, da die Rechner längst nicht alle Faktoren berücksichtigen, die den Zinssatz eines Darlehens beeinflussen. Oft sind die berechneten Kreditsummen abenteuerlich hoch. Beispiel: Die von Easyhyp ermittelte Darlehenssumme lässt einer vierköpfigen Familie gerade 1300 Euro im Monat zum Leben. Wer sich nicht 30 Jahre lang derart einschränken will, kann die Voreinstellung des Rechners nicht individuell ändern.

Lücken bei den Zinsen

Zuverlässiger sind zwar die Zinsrechner, mit denen ein Darlehensangebot inklusive Effektivzins, monatlicher Rate und Restschuld am Ende der Zinsbindung ermittelt werden kann. Trotzdem fehlen häufig wichtige Zusatzinformationen wie Kreditgesamtlaufzeit, Sondertilgungsmöglichkeiten oder das Zinserhöhungsrisiko nach abgelaufener erster Zinsbindung. Interhyp und CosmosDirekt sind hier vorbildlich: Der Kunde sieht, welche Zusatzbelastung auf ihn zu kommt, falls sich der Zinssatz für den Anschlusskredit um zwei Prozentpunkte erhöht.

Finanzierung mit Umwegen

Trotzdem: Auch ein sehr guter Internetauftritt bietet dem künftigen Kreditnehmer nur eine Orientierung. Das maßgeschneiderte Angebot gibt es erst, nachdem der ausgefüllte Kreditantrag mit den nötigen Unterlagen beim Online-Anbieter eingegangen ist. Bis es soweit ist, muss der Kunde einige Klippen umschiffen: Viele Internetseiten sind wenig nutzerfreundlich, bieten kaum Hilfestellungen und die Navigation ist undurchsichtig. Einzig der Testsieger Interhyp bietet einen sehr guten Durchblick.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Rente mit 67 – die richtige Entscheidung?
insgesamt 4434 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
M@ESW 09.03.2007
Sollten einfach ehrlich sein und sagen: Bis 2015 noch Rente mit 65 und ab 2016 gar keine Rente mehr.
2.
af1755 09.03.2007
---Zitat von sysop--- Zur Sanierung der Beitragslage hat der Bundestag die Rente mit 67 beschlossen. Eine richtige Entscheidung? Oder nur eine kurze Atempause vor weiteren Einschnitten? ---Zitatende--- Schlichter Unfug, denn bereits bisher arbeitete nur ein Teil bis zum Erreichen der Altersgrnze von 65. Wo sollen denn die Arbeitsplätze für die Alten herkommen? Rente mit 67 bedeutet in der Praxis eine Rentenkürzung !!
3. Unfug und ungerecht
Atemlos 09.03.2007
Die, die es betrifft haben nicht abgestimmt - die, die abgestimmt haben, betrifft es i.d.R. nicht. Dies ist eine Rentenkürzung - eine Pensionskürzung für die, die entschieden haben ist nicht in Sicht... Ergo: alles wie immer... und: die, die es betrifft sind brav still
4. Kind beim Namen nennen:
C.Jung 09.03.2007
a.) *Rentenkürzung*, die 27te b.) *Schweinerei*, bei zugleich Rentenanspruch der Beschließer solcher Segnungen bereits 12 Jahre früher.
5. Rente erst mit 67
schneewolf 09.03.2007
gilt das auch für Beamte, Abgeordnete und sonstige Politiker? Frau Pauli erhält ja wohl mit 50 schon jeden Monat ca. € 4.000. Verträgt sich das? Wasser predigen und Wein saufen, ist von unseren Politikern perfektioniert. Auch für diese Bande gilt der auf Ackermann und Co. gemünzte Spruch des OLG Düsseldorf: Ihr seid nicht die Gutsbesitzer, Ihr seid die Gutsverwalter!!!
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles zum Thema Finanztest
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • -21-