Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Augenblick: Schweiß für Reis

REUTERS

Im Katmandu-Tal versuchen zwei Reisbauern mit großem Körpereinsatz, ihren motorisierten Pflug zu kontrollieren. Das 1300 bis 1400 Meter über dem Meeresspiegel liegende Tal gehört zu den fruchtbarsten Gegenden Nepals. Der Monsun sorgt von Juni bis September für enorme Niederschläge - ideale Voraussetzungen für den Reisanbau. Von Mitte Juni bis Mitte Juli dauert der nepalesische Monat Asar, in dem traditionell der Reis gepflanzt wird.
Mit mehr als zwei Drittel arbeitet der größte Teil aller erwerbstätigen Nepalesen in der Landwirtschaft, oft mit einfachsten Mitteln. Auf mehr als der Hälfte der Felder wird Reis angebaut.

Archiv: Alle Tage, alle Bilder

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH