Kleines Euro-Einmaleins Die häufigsten Fragen am Bürgertelefon

Der Euro kommt, das ist gewiss. Ansonsten sind noch viele Fragen offen. Tagtäglich laufen bei der Euro-Hotline die Telefone heiß. Die brennendsten Fragen samt Antworten finden Sie hier.


Die Bundesregierung, die Europäische Kommission und das Europäische Parlament haben sich zur Aktionsgemeinschaft Euro zusammengeschlossen. Fragen zum Euro werden einheitlich beantwortet. Was am Euro-Bürgertelefon gesagt wird, zählt.

1. Wann kommt das Euro-Bargeld?

2. Wo kann ich nach Februar 2002 D-Mark tauschen?

3. Brauche ich 2002 einen neuen Mietvertrag?

4. Wie wird genau umgerechnet?

5. Darf mein Vermieter Beträge auf- oder abrunden?

6. Woran erkenne ich eine Euro-Rechnung?

7. Wie bezahle ich heute eine Euro-Rechnung?

8. Gilt meine D-Mark-Lebensversicherung weiter?

9. Wann ist ein Vertragsabschluss in Euro sinnvoll?

10. Wann bekomme ich meine Rente in Euro?

11. Wann werden laufende Verträge umgestellt?

12. Warum sind die Euro-Scheine so bunt?

13. Gelten deutsche Euro-Münzen auch in Spanien?

14. Was geschieht mit D-Mark-Gedenkmünzen?

15. Was ist das Euro-Starter-Kit?

16. Wie lange gelten die D-Mark-Briefmarken?

17. Wo kann ich VOR der Währungsumstellung Geld aus anderen Euro-Ländern kostenlos in D-Mark tauschen?

18. Wo kann ich NACH der Währungsumstellung Geld aus anderen Euro-Ländern kostenlos in D-Mark tauschen?

19. Was sagt der Zigarettenautomat meines Vertrauens zum Euro?

Noch weitere Fragen? Das Bürgertelefon der Aktionsgemeinschaft Euro ist montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr besetzt.

Hotline: 0180/3212002



© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.