Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Konjunktur: Arbeitnehmer machten drei Milliarden Überstunden

Über fehlende Arbeit in Deutschland kann sich niemand beklagen - nur ist sie sehr ungleich verteilt. Auf eine Zahl von rund drei Milliarden summiert sich die Zahl der geleisteten Überstunden in diesem Jahr - die Hälfte davon ohne zusätzliche Bezahlung.

Hamburg - Die Steigerung im Vergleich zum ohnehin schon hohen Vorjahresergebnis ist bemerkenswert: Laut einer Erhebung ist die Zahl der bezahlten Überstunden um rund fünf Prozent auf 1,477 Milliarden gestiegen - den höchsten Wert seit fünf Jahren. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Berechnungen des Nürnberger Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) für das Jahr 2007.

Dazu kommen den IAB-Experten zufolge unbezahlte Zusatzstunden in mindestens der gleichen Größenordnung. Rechnerisch leiste damit jeder Vollzeitbeschäftigte zwei Überstunden pro Woche.

Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf frühere Schätzungen des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung weiter berichtet, liegt die tatsächliche Belastung von Vollzeitbeschäftigten mit Mehrarbeit eher bei sechs Stunden in der Woche, da nicht jeder Beschäftigte überhaupt Überstunden leiste. Unbezahlte Überstunden fallen nach Angaben von DIW-Experten vor allem in Handel, Gastronomie, Banken und Versicherungen an.

mik/AFP/AP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: