Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Leinwand-Revolution: Filmhändler Kloiber kauft sich bei Cinemaxx ein

Der Münchner Filmhändler Herbert Kloiber profitiert mal wieder von den Finanznöten anderer: Jetzt nutzt der Besitzer von Tele 5 die Krise des Kinokonzerns Cinemaxx, um dort Großaktionär zu werden.

Cinemaxx in Würzburg: Kinogründer Flebbe ist bald nur noch Großaktionär Nummer zwei in seinem eigenen Unternehmen
DPA

Cinemaxx in Würzburg: Kinogründer Flebbe ist bald nur noch Großaktionär Nummer zwei in seinem eigenen Unternehmen

München/Hamburg - Die Verträge würden bis Ende dieser Woche unterzeichnet, sagte Kloiber dem "Handelsblatt". "Im Grunde steht der Deal", fügte er an. Kloibers Tele-München-Gruppe werde dadurch größter Einzelaktionär bei Cinemaxx. Der Finanzvorstand der Kinokette wollte zunächst keinen Kommentar abgeben.

Unklar ist laut "Handelsblatt" aber noch, ob Kloiber über eine Kapitalerhöhung beteiligt wird oder die Aktienpakete von Cinemaxx-Vorstandschef Hans-Joachim Flebbe (32 Prozent) und des Anteilseigners Senator Film (über 25 Prozent) übernimmt. Der Filmverleih Senator hatte jüngst Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt.

Von München bis Sydney

Taktiker Kloiber: Kaufe, wenn kein anderer sich traut
DDP

Taktiker Kloiber: Kaufe, wenn kein anderer sich traut

Kloibers Tele-München-Gruppe verfügt - nach der Pleite Leo Kirchs - unter anderem über die größte Filmrechte-Bibliothek Deutschlands. Zudem besitzt Kloiber TV-Kanäle wie RTL 2 und Tele 5.

Cinemaxx, das in Deutschland 49 Kinocenter betreibt, hat zuletzt rote Zahlen geschrieben. Der deutsche Kinomarkt insgesamt steht unter Druck. Der frühere Marktführer Ufa ging bereits vor Monaten in die Insolvenz und wurde vom Kieft & Kieft übernommen, dem Betreiber der Cinestar-Kinos. Kieft & Kieft wiederum übernahm sich dabei und wurde seinerseits der australischen Kette AHL geschluckt. 2003 ging die Zahl der Kinobesuche um 15 Millionen auf 149 Millionen zurück.

Kloiber hofft offenbar, dass die Kinobranche das Schlimmste hinter sich hat: "Kino ist ein sehr attraktiver Teil der Verwertungskette", sagte er dem "Handelsblatt".

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: