Panini-WM-Sticker Reus bekommt eine geklebt

Marco Reus muss viel verkraften. Erst ist Schluss mit der WM, jetzt auch noch mit seinem Aufkleber im Stickeralbum: Hersteller Panini bringt eine Box mit Nachrückern auf den Markt. Pedantische Sammler können den Dortmunder nun überkleben.

Reus-Aufkleber, Stickertütchen: Sein Platz im Album geht an Kevin Großkreutz
SPIEGEL ONLINE

Reus-Aufkleber, Stickertütchen: Sein Platz im Album geht an Kevin Großkreutz


Hamburg/Stuttgart - Zur WM kann Marco Reus nicht fahren, rund drei Monate lang darf er nicht spielen, die Verletzung des Fußball-Nationalspielers ist schlimmer als bislang angenommen. Damit nicht genug: Nun soll auch noch ein Nachrücker seinen Platz im Sammelalbum einnehmen.

"Marco Reus, Nummer 502, wird kurzfristig durch Kevin Großkreutz, Nummer 502x, ersetzt", teilt der Stickerhersteller Panini mit. Das Unternehmen bringt zur Fußball-WM in Brasilien eine Box mit insgesamt 71 neuen Sammelbildern von diversen Ersatzspielern auf den Markt.

Für die Fans der deutschen Elf ist auch Benedikt Höwedes dabei, der beim frühen Druckbeginn der Sticker noch nicht berücksichtigt war. Ihn kann man jetzt über Marcel Schmelzer kleben, der zum Schluss noch aus dem Aufgebot von Bundestrainer Joachim Löw gestrichen wurde. Die PR-Aktion zum "Spielerwechsel" bewirbt Panini mit einer Extra-Box, in der die neuen Sticker erhältlich sein sollen. Die neuen Aufkleber werden demnach nicht in die klassischen Tütchen gemischt.

Der begehrte BVB-Profi Reus macht seit Montag derweil mit Übernahmegerüchten von sich reden. Laut einem Medienbericht plant der spanische Spitzenclub FC Barcelona ein Angebot für den Mittelfeldspieler.

bos/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 20 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
volker_morales 10.06.2014
1. Besser wäre es,
eine Nachrücker-Seite aufnehmen, statt die armen Unfallopfer zu verbannen. Gäbe auch noch ein paar Extratütchen Umsatz.
whocaresbutyou 10.06.2014
2. Sommerloch?
Zitat von sysopSPIEGEL ONLINEMarco Reus muss viel verkraften. Erst ist Schluss mit der WM, jetzt auch noch mit seinem Aufkleber im Sticker-Album: Hersteller Panini bringt eine Box mit Nachrückern auf den Markt. Pedantische Sammler können den Dortmunder nun überkleben. http://www.spiegel.de/wirtschaft/panini-sticker-fans-koennen-marco-reus-nach-wm-aus-ueberkleben-a-974414.html
Panini-Bilder im Wirtschaftsforum, Wulff-Buch unter Politik... Vermutlich kommt demnächst mein verschimmelter Jogurt auf die Kultur-Seite...
gustavsche 10.06.2014
3. Ich kann mich an die vielen
Ulf-Kirsten-Sticker zur WM 1996 erinnern. Der war aus Leistungsgründen nicht dabei.
raber 10.06.2014
4. Panini-Geldmacherei
Ist doch alles nur ein Geschäft und falls es erfolgreich ist und viel verkauft, dann hat Panini auch die richtige Entscheidung getroffen. Falls es ein Pleite wird, werden sie es sich doppelt überlegen bevor sie solche eine Aktion wiederholen. Erhalten die Spieler oder Clubs überhaupt irgendwelche Gelder von Panini weil sie sie abbilden dürfen? Copyright?
kalleferdinand 10.06.2014
5. FIFA Vermarktung
Die FIFA hält zentral die Vermarktungsrechte und verkauft Lizenzen über die Nutzung von Spielernamen Bildern etc. So wie bei den Fußballspielen wie Fifa von EA. Nochmal extra Kohle für die gebeutelte Fifa, die so schon gerade so über die Runden kommt.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.