Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Rekordölpreis: BP steigert seinen Gewinn kräftig

Die Ölkonzerne sind die Profiteure des hohen Ölpreises: British Petroleum hat eine satte Gewinnzunahme bekannt gegeben. Der Profit des zweitgrößten europäischen Ölkonzerns stieg im ersten Halbjahr um 23 Prozent - die Aktionäre freuen sich.

London - Die Rekordpreise für Öl und Gas haben dem Konzern British Petroleum (BP) in den ersten sechs Monaten des Jahres einen erneuten kräftigen Gewinnzuwachs beschert. Der Ölgigant gab am heutigen Dienstag Halbjahresprofite von 13,44 Milliarden Dollar bekannt - 23 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum im vergangenen Jahr.

Die Gewinne wurden großteils durch die Erhöhung des Ölpreises realisiert, der zum Ende des Halbjahres im Juni bei fast 144 Dollar pro Barrel (159 Liter) lag. Die Öl-Produktion hat sich nach Unternehmensangaben dagegen im Vergleich zu 2007 nicht geändert. Sie lag bei 3,83 Millionen Barrel und entsprach damit den Erwartungen.

Verbraucherorganisationen forderten angesichts der Gewinne der Ölkonzerne Senkungen der Benzinpreise. BP erklärte dazu, der Reingewinn des Unternehmens pro Liter Benzin betrage nicht einmal einen Penny (1,27 Cent). Zudem habe der Konzern im vergangenen Jahr weltweit 14,5 Milliarden Dollar Steuern gezahlt, davon allein in Großbritannien 2,33 Milliarden Dollar.

Seinen Aktionären will BP 14 Cent pro Aktie bezahlen. Der Kurs der Aktie legte nach der Vorlage der Zahlen um 2,45 Prozent zu.

kaz/dpa/Reuters

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH





Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: