Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Sandwich-Kriege: Amerikas rauflustige Butterbrot- Revolutionäre

Von , New York

Nach dem Kaffee wird in den USA jetzt das Butterbrot veredelt: Mehrere Ketten wie Cosí und Pret A Manger streiten darum, der Starbucks des Sieben-Dollar-Klappbrötchens zu werden. Doch die Konkurrenz ist ungleich brutaler - und beim Cosí-Börsengang am Freitag droht ein Reinfall.

Cosí-Filiale in Manhattan: "Wir wollen definieren, was ein amerikanisches Café ist"
Carsten Volkery

Cosí-Filiale in Manhattan: "Wir wollen definieren, was ein amerikanisches Café ist"

New York - Die Tür schließt sich, der Großstadtlärm erstirbt, leichter Jazz und gedimmtes Licht empfangen den Besucher. In der Ecke flackert in einem schwarz verkleideten Ofen ein Feuer. Über der Öffnung steht "Cosí Bread": Hier wird das berühmte Brot gebacken.

"Mmmh", macht Shelley Goldrick, als sie den Duft mit vorgereckter Nase aufnimmt. Die Mittdreißigerin, die gerade zur Tür hereinkommt, ist bekennender Cosí-Fan. Genau diese Reaktion hatten sich die New Yorker Brüder Jay und Shep Wainwright ausgemalt, als sie vor sechs Jahren ihre erste "Sandwich Bar" hier an der 52. Straße in Manhattan eröffneten. Sie hatten eine halbe Million Dollar Startkapital gesammelt, "von Freunden und Familie", wie sie sagen. Onkel Eric Gleacher hat praktischerweise seine eigene Investmentbank.

Das vorzügliche Sieben-Dollar-Sandwich

Die aus Paris importierte Idee mit dem frisch gebackenen Brot wurde in Amerika schnell zum Renner. Inzwischen stehen die Kunden zur Mittagszeit Schlange. Für ein simples Sandwich sind sie bereit, sieben Dollar und mehr zu zahlen. Zwar gibt es im Umkreis von 50 Metern mindestens zehn günstigere Lunch-Alternativen. "Aber niemand hat dieses Brot", sagt Goldrick.

Sandwich-Regal: Fast-Food war gestern, der neue Trend heißt "Quick Casual"
Carsten Volkery

Sandwich-Regal: Fast-Food war gestern, der neue Trend heißt "Quick Casual"

Cosí benutzt die gleiche Masche, mit der Starbucks den Preis für einen Becher Kaffee auf vier Dollar geschraubt hat: höhere Qualität, nettere Atmosphäre, und schon ist der Kunde angefixt. Im Gegensatz zum ordinären 99-Cent-Burger in deprimierender Umgebung wird das Brot hier mit Arugula veredelt und als Köstlichkeit präsentiert.

"Das Erlebnis des Sandwich-Essens"

Inzwischen ist Cosí mit 79 Sandwich-Bars in elf Bundesstaaten vertreten. Das Unternehmen wächst rasant, man will einmal so groß werden wie das Vorbild Starbucks (über 4000 Cafés in den USA). Diesen Freitag geht Cosí an die Börse und will 50 Millionen Dollar einsammeln. 30 Millionen davon sind für die Expansion vorgesehen.

Pret-Sandwich: Optik wie beim Supermarkt, Preise wie beim Gourmet
Carsten Volkery

Pret-Sandwich: Optik wie beim Supermarkt, Preise wie beim Gourmet

Cosí-Chef Andrew Stenzler will das Starbucks-Konzept auf die Spitze treiben. Seit der Fusion mit der Café-Kette Xando vor drei Jahren bietet Cosí alles: Sandwiches, Kaffee und nach 17 Uhr sogar Alkohol und eine Abendkarte. "Wir wollen definieren, was ein amerikanisches Café ist", prahlt Stenzler.

Auch der Kaffee-Guru investiert

Selbst Starbucks-Gründer Howard Schultz glaubt an die Sandwich-Revolution. Die Zeit sei gekommen, um "das Erlebnis des Sandwich-Essens" auf eine neue Stufe zu heben, sagte er dem "Wall Street Journal". Er selbst hat in zwei Ketten investiert, allerdings nicht in Cosí.

Stullenbäcker-Inflation in der Innenstadt: Das Umsatzwachstum ist spektakulär, der Verdrängungswettbewerb brutal
Carsten Volkery

Stullenbäcker-Inflation in der Innenstadt: Das Umsatzwachstum ist spektakulär, der Verdrängungswettbewerb brutal

Der Trend zum Wucher-Butterbrot, pardon Gourmet-Sandwich, ist unübersehbar. In den letzten fünf Jahren sei der Markt regelrecht explodiert, sagt Joe Paylak von der Gastronomie-Unternehmensberatung Technomic. Für Cosí bedeutet das erheblich mehr Wettbewerb, als Starbucks je hatte - ein Grund, warum Analysten glauben, dass der Durchmarsch nicht wiederholt werden kann.

Rehabilitation der Klappstulle

In New York ist zuletzt die britische Kette Pret A Manger aufgetaucht und hat 14 Restaurants, manche direkt neben Cosí, eröffnet. In den Vororten muss Cosí gegen den Marktführer Panera Bread antreten. Dessen Cafés haben nicht nur Sofas, sondern sogar Kamine.

Vorerst ist der Markt noch groß genug für mehrere Ketten, und eines haben die Sandwich-Macher bereits geschafft: die Ehrenrettung der Klappstulle, deren Ruf in Amerika über Jahrzehnte hinweg von McDonald's, Burger King und Subway ramponiert wurde. Im Vordergrund stehen jetzt Frische und Geschmack. Bei Cosí etwa wird Brot, das länger als 30 Minuten aus dem Ofen ist, weggeworfen. In Pret-Restaurants hängen Tafeln mit den "Pret Passion Facts": Die Firma garantiert, dass keine Konservierungsstoffe oder sonstigen Zusätze verwendet werden.

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2002
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: