Aldi Süd und Aldi Nord Grill-Salzsteine wegen Verletzungsgefahr zurückgerufen

Kein schöner Auftakt in die Grillsaison: Salzsteine, die bei Aldi Nord und Aldi Süd verkauft wurden, sind beim Gebrauch zerplatzt. Jetzt ruft das Unternehmen Kapari sein "Salzstein 2er Set" zurück.

Salzstein 2er Set der Firma Karpati
obs/Karpati Handels /Bernd F. Robers

Salzstein 2er Set der Firma Karpati


Das Unternehmen Kapari ruft sein "Salzstein 2er Set" zurück. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass der Stein unter bestimmten thermischen Bedingungen zerspringt, teilte das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit mit. Dadurch bestehe Verletzungsgefahr.

Es handelt sich bei den Produkten um Platten, die wie ein heißer Stein zum Grillen genutzt werden können. Während des Garens gibt das Naturprodukt den Angaben des Herstellers zufolge eine salzige Note an das Grillgut ab.

Der Rückruf sei freiwillig erfolgt, teilte das Unternehmen Kapari mit Sitz in Hamburg mit. Verkauft wurden die Salzsteine bundesweit bei Aldi Nord und Aldi Süd. Dort könnten Kunden das Produkt zurückgeben und sich den Kaufpreis erstatten lassen, hieß es.

Am Wochenende posteten mehrere Kunden bei Facebook Fotos der zerplatzten Salzsteine:

Kunden hatten die Steine bei Aldi gekauft und berichteten, sie hätten das Produkt wie empfohlen verwendet.

hej/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.