Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Smartphones aus China: iPhone-Plagiator beschwert sich über Plagiate

Der chinesische Smartphone-Hersteller JiaYu baut gern Apples iPhone nach. Doch wenn andere Firmen seine Plagiate kopieren, hört für das Unternehmen der Spaß auf.

Es klingt ein wenig nach verkehrter Welt: Der chinesische Hersteller JiaYu, der selbst Smartphones - allen voran Apples iPhone - nachahmt, beklagt sich jetzt über Kopien seiner Kopien. Das gab das Unternehmen in einer Pressemitteilung bekannt.

Die Nachahmungen seien in großer Anzahl auf der Internetseite "Ali Express" aufgetaucht und werden als "Original JiaYu" Modelle angeboten. Die Smartphones würden zwar nicht genau wie die JiaYu-Telefone aussehen. Kunden, die aber nicht so vertraut mit den Produkten sind, könnten durch das minderwertige Produkt getäuscht werden und versehentlich das falsche Plagiat kaufen, so die Firma.

Das Absurde: JiaYu ist selbst vor allem für seine Nachbauten von Apple-Handys bekannt. Die Modelle, die auch mit ihren Namen G4S und G5S stark an die Telefone des US-Herstellers erinnern, sind keine exakten Nachbauten, nehmen aber optisch viele Anleihen bei den iPhones von Apple. Technisch sollen sie allerdings deutlich schwächer als andere Nachbauten aus China sein. JiaYu-Kopien kann man auch in Deutschland kaufen.

som

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 32 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. tja
Graphite 10.11.2014
dumm gelaufen würd ich sagen. wird aber auch mal zeit dass die kopierer am eigenen Leib erfahren wie unangenehm das ist!
2. Welche Kopien sind gemeint?
noalk 10.11.2014
"JiaYu-Kopien kann man auch in Deutschland kaufen." --- Meint der Autor hier die iPhone-Kopien von JiaYu oder die Kopien der von JiaYu hergestellten Wischmobs?
3. Man muss erst eine Suchmaschine fragen
liberty_of_speech 10.11.2014
Nun, die Bildersuche hat ergeben, dass die Ähnlichkeiten folgende sind: Die Telefone sind -flach -haben einen Bildschirm -man kann damit telefonieren Krasse Ähnlichkeit
4.
goldt 10.11.2014
Es ist schon ein Unterschied, ob man das Design nachahmt oder man sein Produkt unter fremdem Firmennamen verkauft...
5. Bei den Nachbauten handelt es
chris4you 10.11.2014
sich um das "Elephone P6I" und dummerweise ist es nicht nur kein Jiayu sondern auch die technischen Details stimmen nicht. So ist keine Octacore CPU (MT6592) sondern nur eine quadro-CPU (MT6582) an Bord, die GPU ist keine Mali 450 sondern nur eine 400. Der Fake ist sehr tief verankert, so geben technische Tools (Antutu-Benchmark), die falsche Anzahl von Cores aus, Z-CPU ebenfalls, da stimmt dann aber die CPU-Bezeichnung. Ebenfalls gefakt ist die Auflösung, nicht wie bei Jiayu eine tatsächliches Retina-Display sondern nur 540x960... Und im Gegensatz dazu wirbt Jiayu wirbt nicht als Appel-Clone ;o)... Oh eines noch, ein Original Elephone ist etwa zum halben Preis der gefakten zu haben ;o). Empfehlung für Käufer: - nur über Alibaba(-express) kaufen, falls schon gekauft nicht als "Goods received" abschließen sondern gleich in den Clinch gehen ("open dispute"), dort den Verkäufer mit dem Vorwurf konfrontieren und notfalls an Alibaba eskalieren (damit drohen, dann wird eingelenkt, sonst muß die Authentizität des Smartphones gegenüber der Plattform nachgewiesen werden, falls nicht gibt es massiv Ärger für den Verkäufer). So lässt sich der Preis auf ein vernünftiges Maß drücken... Weitere Infos hier: http://www.gizchina.com/2014/10/27/warning-jiayu-warn-fake-jiayu-g4s-g5s-models-flooding-market/ und hier: http://www.android-hilfe.de/sonstige-android-smartphones/624346-fake-jiayu-g5s-root-7.html#post8277712
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: