Technische Panne EC-Kartenzahlungen versehentlich doppelt abgebucht

Wegen einer technischen Panne wurden vergangene Woche bei manchen EC-Kartenzahlungen Beträge doppelt abgebucht. Wie viele Kunden betroffen sind, ist unklar. Die Rückerstattung läuft aber unkompliziert.

Zahlung mit EC-Karte (Symbolbild)
DPA

Zahlung mit EC-Karte (Symbolbild)


Wer vergangene Woche Einkäufe mit seiner EC-Karte bezahlt hat, könnte sich beim Blick auf seinen Kontoauszug wundern: Durch eine Panne sind bei manchen Kartenzahlungen Beträge doppelt abgebucht worden. Der Finanzdienstleister Telecash bestätigte am Mittwoch, dass am 23. März in einigen Fällen Zahlungsdateien versehentlich zweimal zwischen Telecash und einer Bankengruppe verarbeitet worden seien. Dies habe zu einem doppelten Einzug von Zahlungen geführt. Das Unternehmen bestätigte damit Berichte von "Focus Online" und der Zeitung "WAZ". Wie viele Kunden betroffen sind, sei nicht klar.

Die Panne trat bei Händlern auf, die ihren Zahlungsverkehr über Sparkassen abwickeln. Doppelabbuchungen kann es jedoch bei Kunden aller Institute gegeben haben, die mit EC-Karte bezahlt haben. "Die betroffenen Kunden müssen nichts tun", sagte ein Vertreter der deutschen Kreditwirtschaft, einem Zusammenschluss der Kreditinstitute in Deutschland. In den kommenden Tagen bekämen die Kunden den entsprechenden Betrag auf ihrem Konto wieder gutgeschrieben.

kpa/dpa



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Mertrager 30.03.2016
1. Und vollautomatisch wird dann der Schufa gemeldet,
wenn dann Leute über ihr Limit gekommen sind. So kann man beim "kleinen Mann" einen Belastungstest machen. Ein Hoch auf das Maschinenwesen ohne Verstand.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.