Für 38.600 Euro je Quadratmeter Letzte Luxuswohnung in Hamburger Elbphilharmonie verkauft

Die Hamburger Elbphilharmonie ist bekannt für ihre Konzertsäle und die Auftritte internationaler Künstler - sie beherbergt aber auch Luxusapartments. Das letzte von ihnen ist nun verkauft worden.

Hamburg Tourismus /Cooper Copter

Panoramablick über den Hamburger Hafen, hochwertige Inneneinrichtung und eine Lobby mit Concierge-Service: Die Luxuswohnungen in der Elbphilharmonie haben einiges zu bieten. Nun ist auch die letzte von ihnen verkauft worden; sie war mit einem Preis von 38.588 Euro je Quadratmeter zugleich die teuerste Wohnung Hamburgs.

Damit hat die Wohnung nach Angaben des Maklerunternehmens Dahler & Company 10.000 Euro je Quadratmeter mehr gekostet als das teuerste Objekt Hamburgs im vergangenen Jahr.

Fotostrecke

7  Bilder
Elbphilharmonie: So wohnt es sich in der "Elphi"

Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, erstreckt sich die Wohnung in der Westspitze der Elbphilharmonie über 287 Quadratmeter und wurde offenbar für 11,07 Millionen Euro verkauft.

Dahler & Company zufolge ist der Preis für das Objekt in der Elbphilharmonie ein Ausreißer: Im Durchschnitt ging der Preis für Eigentumswohnungen im Hamburger Premiumsegment von 6759 auf 6583 Euro je Quadratmeter zurück. Das waren im ersten Halbjahr mehr als Tausend Eigentumswohnungen mit einem Mindestpreis von 5000 Euro je Quadratmeter.

Laut der Webseite der Elbphilharmonie befinden sich 45 Wohnungen in dem Gebäude. Sie liegen in der Westspitze des Hauses auf den Etagen 11 bis 26.

kko/dpa-afxp

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.