EuGH-Gutachter Amazon braucht keine Hotline für Kunden

Haben Käufer ein Recht darauf, Internethändler über eine gut auffindbare Telefonnummer anrufen zu können? Nein, befindet nun der Generalanwalt des EuGH.

Logistikzentrum von Amazon in Dortmund
DPA

Logistikzentrum von Amazon in Dortmund


Onlinehändler wie Amazon müssen für Verbraucher nach Ansicht eines wichtigen EU-Gutachters nicht per Telefon erreichbar sein. Die Unternehmen müssten jedoch sicherstellen, dass sie schnell erreichbar und die Kontaktinformationen verständlich einsehbar seien, befand der Generalanwalt des Europäischen Gerichtshofs Giovanni Pitruzzella. Damit stellte er sich gegen eine Klage des deutschen Bundesverbands der Verbraucherzentralen (VZBV).

Dieser hatte in Deutschland gegen Amazon geklagt. Dabei hatte er bemängelt, das Unternehmen komme seinen Informationspflichten gegenüber Verbrauchern nach deutschem Recht nicht in klarer und verständlicher Weise nach. Eine Faxnummer werde gar nicht angegeben, eine Telefonnummer erst nach mehreren Schritten. Rückrufservice und Internet-Chat seien nicht ausreichend.

Verbraucherschutz auf mehreren Wegen möglich

Der EuGH-Gutachter widersprach dem VZBV. Ihm zufolge ist es entscheidend, dass der Kunde bestmöglich geschützt wird, ohne dabei stärker in die Gestaltungsfreiheit des Unternehmens einzugreifen als unbedingt erforderlich. Ein wirksamer Verbraucherschutz werde nicht dadurch erreicht, dass eine bestimmte Art der Kontaktaufnahme - etwa per Telefon - festgelegt werde. Dies könne vor allem kleinere Unternehmen unangemessen belasten.

Die Aufzählung der Kommunikationsmittel in der entsprechenden EU-Richtlinie - Telefon, Telefax, E-mail - ist nach Ansicht Pitruzzellas lediglich beispielhaft. Sofern Verbraucher das Unternehmen weiterhin schnell erreichen und deutlich über die Kontaktmöglichkeiten informiert werden, seien auch andere Optionen - etwa ein automatisches Rückrufsystem oder der Internet-Chat - zulässig. Pitruzzella sagte zudem, Deutschland dürfe Firmen nach EU-Recht nicht vorschreiben, dem Verbraucher stets eine Telefonnummer zur Verfügung zu stellen.

Die Einschätzung des Gutachters ist für die EuGH-Richter nicht bindend, häufig folgen sie ihr aber. Ein Urteil wird in den kommenden Monaten erwartet.

mik/dpa-AFX



insgesamt 44 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Dr. Kilad 28.02.2019
1. Klage ist mir unverständlich
amazon hat doch eine Hotline. Telefonnummer eingeben und Rückruf abwarten. Habe ich 2x gemacht. Klappte einwandfrei.
cabeza_cuadrada 28.02.2019
2. keine Faxnummer???
ja wo sind wir denn? Ach ja, richtig, Deutschland. Man oh man, Amazon bearbeitet jede Neulandnachricht äußerst schnell und der Service ist ebenfalls bestens. Oft musste ich Artikel die mir nicht gefallen haben nicht mal zurückschicken weil Amazon eben rechnen kann und sich eine Rücknahme mit Auspacken, Kontrollieren, wieder verpacken einfach nicht rechnet. Aber ich schätze dazu muss man auch Stammkunde sein.
trevorcolby 28.02.2019
3. Amazon-Hotline
bitte nicht abstellen. Ich bin bei Amazon seit 1998 Kunde. Insgesamt musste ich vier mal da anrufen, das erste mal in 2002 und das letzte mal erst diese Woche. Die sind einfach super und ich möchte dass es so bleibt.
weltverbesserer75 28.02.2019
4.
Ich wende mich bei Fragen oder Beschwerden immer via Chat an Amazon. Ich hatte dabei noch nie Probleme, meine Anliegen konnten meist gelöst werden - am Telefon wäre das auch nicht besser gewesen. Man muss einfach ein wenig mit der Zeit gehen. Das Telefon war gestern. Für meine Generation ist ein Chat wesentlich angenehmer.
derBob 28.02.2019
5. Falsches Jahrzehnt
"Eine Faxnummer werde gar nicht angegeben...." In welchem Jahrzehnt leben eigentlich diese angeblichen Verbraucherschützer? Im richtigen Leben ist das Fax seit fast 10 Jahren tot. Nur im Biotop des öffentlichen Dienstes, der gefühlt immer 30 Jahre hinterherschnarcht, wird man neben dem Gummibaum wohl auch noch ein Faxgerät finden.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.