Teuerste Wohnung Asiens 70 Millionen für 532 Quadratmeter

532 Quadratmeter Fläche, riesige Dachterrasse: In Hongkong hat ein Luxusappartement der Superlative den Besitzer gewechselt. Es gilt nun als teuerste Wohnung Asiens.

In diesem Wolkenkratzer liegt die derzeit teuerste Wohnung Asiens - ganz oben
DPA

In diesem Wolkenkratzer liegt die derzeit teuerste Wohnung Asiens - ganz oben


Die derzeit teuerste Wohnung Asiens ist nach offiziellen Angaben verkauft worden. Das 532 Quadratmeter große Luxusappartement befindet sich in Hongkong, im 46. Stock eines Hochhauses im begehrten Viertel Mid-Levels im Central-and-Western-Distrikt. Laut "South China Morning Post" verfügt es über vier Schlafzimmer und eine 163 Quadratmeter große Dachterrasse mit Blick auf den berühmten Victoria-Hafen.

Die Wohnung wechselte für gut 594 Millionen Hongkong-Dollar den Besitzer; umgerechnet sind das knapp 70 Millionen Euro. Der Verkauf wurde auf einer Regierungswebseite verzeichnet. Wer das Appartement gekauft hat, ist nicht bekannt. Der Makler soll nach Angaben des "Hongkong Economic Journal" eine Provision von umgerechnet mehr als zwei Millionen Euro kassiert haben.

Den bisherigen Rekord hatte eine andere Wohnung in der Millionenmetropole gehalten, die im Juni für 487 Millionen Hongkong-Dollar verkauft worden war.

Der Rekordverkauf fällt in eine Zeit, in der die Stimmung am Hongkonger Wohnungsmarkt eher schlecht ist. Immer mehr Experten erwarten ein Ende des jahrelangen Immobilienbooms und einen Preisverfall von bis zu 30 Prozent, berichtete die "Hong Kong Free Press" kürzlich.

Die Stimmung hatte sich vor gut zwei Wochen noch einmal verschlechtert, nachdem die US-Notenbank Fed den Leitzins erhöht hatte. Der Leitzins ist der zentrale Zinssatz, zu dem sich Banken Geld leihen können. Wenn er steigt, werden Anlagen in Dollar attraktiver, was die US-Währung tendenziell stärker macht. Das führt gemeinhin dazu, das Investoren Geld in die USA umschichten.

ssu

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 29 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Weltbürger7 29.12.2015
1. Peking und Shanghai fast so teuer wie Hong Kong
Gute Wohnungen in Peking und Shanghai kosten auch nicht viel weniger als in Hong Kong.
thequickeningishappening 29.12.2015
2. Immer noch billiger
als Monaco!
windpillow 29.12.2015
3. HK - Duftender Hafen
Na ja, oben, vom Victoria Peak aus, können täglich tausende von Leuten, dem neuen Besitzer direkt auf die Dachterrasse gucken -wen das nicht stört?
ihawk 29.12.2015
4. Besser kann man Geld nicht verbrennen
Die Wohnung kostet mit Sicherheit über €1Million anteilige Kosten für das Gebäude (Wohngeld) und wenn die derzeitige urbane Smog Entwicklung auch Hong Kong erreicht hat, ist diese Immobilie nicht einmal mehr zu Schleuderpreisen zu verkaufen. Den Deal hat der Verkäufer gemacht, der Käufer muss von Schwachsinn und Größenwahn umzingelt sein. Der Neubau von Neuschwanstein hätte einen Bruchteil gekostet.
Crom 29.12.2015
5.
Zitat von windpillowNa ja, oben, vom Victoria Peak aus, können täglich tausende von Leuten, dem neuen Besitzer direkt auf die Dachterrasse gucken -wen das nicht stört?
Im Gegenteil, in China bzw. Asien zeigt man gern was man hat. Dort ist man nicht so verklemmt wie hier.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.