Ärger für Kondomhersteller Gericht rüffelt Drei-Orgasmen-Versprechen

"1 Tüte a 7 Stück entspricht bis zu 21 Orgasmen": Der Kondomhersteller Einhorn hat wegen eines Verpackungsaufdrucks mächtig Ärger. Kunden könnten die Präser mehrfach nutzen, warnt ein Gericht. Gemeint war das Ganze anders.

Einhorn-Kondome: 7 Stück, 21 Orgasmen?
DPA

Einhorn-Kondome: 7 Stück, 21 Orgasmen?


Im Streit um Angaben auf einer Kondompackung droht dem Berliner Hersteller Einhorn eine Niederlage. Die Angabe "entspricht bis zu 21 Orgasmen" auf einer Verpackung mit sieben Kondomen ist nach Ansicht des Düsseldorfer Landgerichts zur Täuschung geeignet und kann zum Mehrfachgebrauch verleiten.

"Deswegen haben wir das verboten", sagte die Vorsitzende Richterin Johanna Brückner-Hofmann. Sie bezog sich auf die einstweilige Verfügung, die das Gericht bereits auf Antrag eines Kölner Konkurrenten erlassen hatte. Dagegen hatte die Berliner Firma Widerspruch eingelegt.

Kondome seien Medizinprodukte. An die Verpackungsangaben seien daher "besonders strenge Anforderungen" zu stellen. Es gehe um Schwangerschaftsverhütung und den Schutz vor gefährlichen Geschlechtskrankheiten.

Die Anwälte des Berliner Herstellers argumentierten, die Angaben seien satirisch und spaßhaft. Gemeint ist die Botschaft demnach so: Das Kondom ist so toll, dass der Mann einen Orgasmus hat - und die Frau gleich zwei. Das Ganze sei nur ein Wortspiel. Mehrfachgebrauch sei auf den Verpackungen an anderer Stelle deutlicher ausgeschlossen als im Markt üblich.

Die finale Entscheidung des Gerichts soll am 26. November verkündet werden.

Az.: 14c O 124/15.

ssu/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 15 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
cindy2009 27.10.2015
1. was ein quark
Damit schlagen sich Gerichte herum? Wie dumm denkt man, dass der Verbraucher ist?
nein!_oderdoch? 27.10.2015
2. Der Verbraucher
Ist leider wirklich sehr dumm. Daher ist das das Ganze schon gerechtfertigt.
Khaled 27.10.2015
3. #1
Die Verbraucher, glauben Sie mir, sind in nicht unbeträchtlicher Zahl schon ziemlich dumm. Deswegen ist das Verbot auch vollkommen ok.
phekie 27.10.2015
4. Dummes Argument
Wer Kondome zweimal verwendet, ist entweder risikofreudig oder ist zu doof zum Sex. Da brauch es keine Gerichtsentscheidung.
g.s.hess 27.10.2015
5.
Selber denken ist out oder wie ?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.