Hepatitis-E-Nachweis Lidl ruft Meeresalgen-Salat zurück

In der Packung des Meeresalgen-Salats "Wakame" von Lidl sind Hepatitis-E-Viren gefunden worden. Der Discounter rät dringend vom Verzehr ab, da dadurch schwere Leberentzündungen ausgelöst werden könnten.

"Wakame Salat" des Herstellers Heiploeg
obs/Lidl

"Wakame Salat" des Herstellers Heiploeg


Wegen einer möglichen Belastung mit Hepatitis-E-Viren ruft Lidl den Meeresalgen-Salat "Wakame" des niederländischen Herstellers Heiploeg zurück.

Die Viren, die schwere Leberentzündungen auslösen könnten, seien bei der Untersuchung einer Packung des Produkts nachgewiesen worden, teilte der Discounter mit. Kunden sollten den Salat nicht essen. Er kann in allen Filialen von Lidl Deutschland zurückgegeben werden. Der Kaufpreis wird auch ohne Vorlage des Kassenbons erstattet.

Der Rückruf betrifft ausschließlich den "Wakame Salat - Meeresalgen Natur, 100 g" mit dem Ablaufdatum 5. Juni.

cop/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
trebas 18.05.2018
1. Schadenersatz ?
Die etwaigen Behandlungskosten dürfen die Krankenversicherungen /Betroffene tragen. Lidl hat sich ja mit der Erstattung von 1,99 Euro beteiligt. Danke.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.