Rückruf Kokosriegel von dm könnten Stahlborsten enthalten

Die Drogeriekette dm ruft Schokoladenriegel mit Kokosfüllung zurück. Sie könnten Borsten einer Reinigungsbürste enthalten.

Kunde in dm-Filiale in Karlsruhe (Archivbild)
DPA

Kunde in dm-Filiale in Karlsruhe (Archivbild)


Die Drogeriemarktkette dm hat eine Rückrufaktion für Schokoladenriegel mit Kokosfüllung gestattet. Dem Unternehmen zufolge ist nicht auszuschließen, dass das Produkt "dmBio Kokos Riegel Zartbitter 40 g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 17. April 2019 Edelstahlborsten einer Reinigungsbürste enthält.

Die Packungen sollen ungeöffnet oder angebrochen in die dm-Märkte zurückgebracht werden. Kunden erhalten den Kaufpreis erstattet.

dab/dpa



insgesamt 3 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Grummelchen321 07.11.2018
1. Gut
für Menschen mit Eisenmangel. Im Ernst da hat wohl die Kontrolle auf dem Fließband mit einem Magnetdetektor versagt.Heute dürfte es zu 95% gar nicht mehr passieren das irgentwelche Maschinenteile in Nahrungsmittel gelangen.Die Technik hat die nötigen Sensoren schon seit langem zur Verfügung.
frenchie3 08.11.2018
2. @1 95 Prozent
Sicherheit ist verdamnt wenig, rechnen Sie mal auf die täglich produzierte Menge um. Tatsächlich dürfte es also noch besser sein. Nun ja, vielleicht wurde die eine Borste gefunden die statistisch alle fünf Jahre durchkommt. Erfreulich daß da ein Rückruf gestartet wurde.
Spiegelleserin57 08.11.2018
3. erstaunlich.....
Zitat von frenchie3Sicherheit ist verdamnt wenig, rechnen Sie mal auf die täglich produzierte Menge um. Tatsächlich dürfte es also noch besser sein. Nun ja, vielleicht wurde die eine Borste gefunden die statistisch alle fünf Jahre durchkommt. Erfreulich daß da ein Rückruf gestartet wurde.
wer mal die Rückrufaktionen der letzten Zeit betrachtet wird feststellen dass sie sich gehäuft haben. Die Frage ist nur : warum ? Besonders die Lebensmittel müssen IMMER einwandfrei sein...da sie dem menschlichen Genuss dienen. Selbiges ist in der Medizin schon lange Pflicht! Beim Diesel wird sich beschwert aber bei den Lebensmitteln soll dann großzügig verfahren werden, wie merkwürdig !
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.