Umfrage Das sind die beliebtesten Schokoladensorten der Deutschen

Jeder Deutsche verzehrt im Jahr durchschnittlich rund neun Kilo Schokolade. Laut einer Umfrage der Süßwarenindustrie ist Vollmilch sehr beliebt, weniger angesagt sind Sorten mit Gewürzen.

Eine Frau beißt in eine Tafel Schokolade (Symbolbild)
DPA

Eine Frau beißt in eine Tafel Schokolade (Symbolbild)


Die beliebteste Schokoladensorte der Deutschen ist mit großem Abstand Vollmilch. In einer Umfrage der Süßwarenindustrie (BDSI) landete diese Variante mit 47 Prozent auf Platz eins. Auf Platz zwei folgte demnach Nougat (29,6 Prozent), dicht gefolgt von Bitter beziehungsweise Zartbitter (28,5 Prozent) sowie weißer Schokolade (28,1 Prozent).

In der Erhebung konnten die gut 1000 Teilnehmer den Angaben zufolge mithilfe eines Online-Panels mehrere Lieblingssorten nennen. Jeweils rund ein Viertel der Befragten mag demnach Haselnuss- (25,5 Prozent) und Marzipan-Schokolade (24,2 Prozent) sehr gern. Dahinter folgen Schokolade mit Keks (22,3 Prozent), Traube-Nuss (14,5 Prozent), Schokolade mit Toffee- oder Karamellfüllung (12,9 Prozent) und Pfefferminz-Schokolade (12,2 Prozent).

Sorten mit Gewürzen wie Chili und Pfeffer sowie Frucht- und alkoholischen Füllungen seien hingegen "nur etwas für Spezialisten", teilte der BDSI mit. Dem Verband zufolge verzehrt jeder Deutsche im Durchschnitt gut neun Kilo Schokolade im Jahr. Der Wert sei "seit vielen Jahren stabil".

bam/AFP



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.