Hilfe für Berufseinsteiger Wie mache ich meine Steuererklärung?

Steuernummer? Identifikationsnummer?? E-Tin??? Gerade Berufseinsteiger fürchten sich vor dem Formularkrieg mit dem Finanzamt. Dabei lässt sich die erste Steuererklärung rasch und leicht erledigen. Die besten Tipps.

Von


Sind Sie ein Grenzgänger? Haben Sie Wohnraum unentgeltlich an Dritte vermietet? Und wie viel Most hat Ihr nichtbuchführender Weinbaubetrieb produziert? Manche Frage, die auf den Formularen der Einkommensteuererklärung beantwortet werden muss, klingt so absurd, dass man lachen könnte.

Gerade junge Menschen wollen aber lieber heulen, wenn sie zum ersten Mal vor Bergen alter Rechnungen sitzen und der 2. Juni immer näher rückt. Aufgeben ist aber genauso schmerzhaft: Mehr als 800 Euro bekommen deutsche Arbeitnehmer im Durchschnitt überwiesen, viele leisten sich von der Rückerstattung vom Fiskus einen zusätzlichen Urlaub.

Hart verdientes Geld? Nicht unbedingt. Schwer ist die Steuererklärung nur auf den ersten Blick: Das deutsche Steuerrecht ist berüchtigt dafür, jedem Einzelfall gerecht werden zu wollen. Das heißt umgekehrt aber: Die meisten Anlagen und Ausnahmeregelungen brauchen besonders Berufsanfänger gar nicht zu interessieren.

Plötzlich flüssig
  • Im Studium bewegte sich der Kontostand von Alexander Demling meist um den Nullpunkt, als Volontär bei SPIEGEL ONLINE hat er etwas mehr Geld - aber auch viele neue Fragen: Welche Versicherungen brauche ich jetzt? Wie mache ich meine Steuer? Und wie spare ich richtig? Über die Antworten, die er findet, schreibt er in dieser Serie.
Wer frisch von der Schule oder der Uni kommt, ist selten verheiratet, hat meist keine Kinder, Immobilien, ein Unternehmen oder ein großes Vermögen. Und wer angestellt ist, dem wurden seine Steuern ja größtenteils schon übers Jahr abgezogen - er kann mit der Erklärung praktisch nur gewinnen. Und am Computer ausfüllen und online verschicken kann man das Ganze auch. Nur Belege müssen meistens in Papierform geschickt werden.

Anhand der Originalformulare möchte ich zeigen, wie einfach die Steuererklärung für den durchschnittlichen Berufseinsteiger ist. Wo man manche obskure Information herbekommt. Und wo man mit wenig Aufwand und Belegesammeln richtig viel Geld zurückholen kann.

Für kompliziertere Fälle wird diese Übersicht wohl nicht ausreichen, hier ist vielleicht die Hilfe eines Steuerberaters oder Lohnsteuerhilfevereins nötig. Wer sich professionelle Hilfe holt, hat aber auch noch Zeit. Auch ohne Antrag gibt es einen Aufschub bis zum 31. Dezember.

Klick auf die gelben Markierungszettel, um Tipps für die Steuererklärung zu bekommen.

Seite 1
Seite 2
Seite 3
Anlage N Seite 1
Anlage N Seite 2
Anlage Vorsorgeaufwand
Anlage KAP Seite 1


Mantelbogen Seite 1

Zeile 1
Hier ankreuzen, wenn…
Einkommensteuererklärung: Auf jeden Fall ankreuzen

Arbeitnehmer-Sparzulage: Ankreuzen, wenn du vermögenswirksame Leistungen von deinem Arbeitgeber bekommst

Kirchensteuer auf Kapitalerträge: Nur, wenn du Kirchensteuer zahlst und keinen Freistellungauftrag hast (was das ist, liest du später noch)

Verbleibender Verlustvortrag: Nur nötig, wenn du schon mal eine Steuererklärung gemacht hast, in der du z.B. Studienkosten abgesetzt hast.
Zeile 3
Deine erste Steuer-erklärung?
Wenn das deine erste Steuererklärung ist, lass das Feld einfach frei. Wenn nicht, steht die Steuernummer auf dem alten Bescheid.
Zeile 4
Was ist mein Finanzamt?
Welches Finanzamt für dich zuständig ist, kannst du auf dieser Seite nachschauen.
Zeile 7
Id-Nummer? Hast du.
Eine Identifikationsnummer hat sogar mein dreijähriger Neffe. Sie steht auf deiner Lohnsteuerbescheinigung.
Zeile 14
Sag mir, was du machst.
Schreib hier am besten eine präzise Berufsbezeichnung rein, die deine Werbungskosten plausibel macht.
Zeile 25
IBAN? BIC?

Mantelbogen Seite 2

Zeile 42
Hier ankreuzen, wenn…
Wenn du Kirchensteuer bezahlt hast, steht das auf deiner Gehaltsabrechnung.
Zeile 43
Gerade fertig mit der Ausbildung?
Hast du 2013 deine Ausbildung beendet? Dann kannst du zum Beispiel Lehrgangskosten von der Steuer absetzen. Eine Checkliste gibt es hier
Zeile 45
Geld zurück für edle Spender
Hast du für wohltätige Zwecke gespendet oder bist in einer Partei? Dann lass dir eine Quittung schreiben und häng sie an deine Steuererklärung.

Mantelbogen Seite 3

Zeile 75
Nebenkosten sparen
Wenn du zur Miete wohnst, kannst du einen Teil deiner Nebenkosten von der Steuer absetzen, nämlich 20 Prozent der Personalausgaben. Zum Beispiel für den Hausmeister oder die Putzfrau im Treppenhaus. Dazu muss dir dein Vermieter diese Kosten genau aufschlüsseln.

Anlage N Seite 1

Anlage N
Die Anlage N ist die für die meisten Steuerzahler die wichtigste. Angestellte geben hier ihr Einkommen an und erklären, welche Ausgaben sie teilweise zurückfordern. Eine Übersicht über Sparmöglichkeiten gibt es hier
Zeile 4
E-was?
Die ETin kannst du hier berechnen
Zeile 5 - 9
Einfach abschreiben
Das steht alles auf der Lohnsteuerbescheinigung von deinem Arbeitgeber.
Zeile 30
Letztes Jahr noch studiert?
Hast du 2013 nicht das ganze Jahr gearbeitet? Weil du länger krank warst, arbeitslos oder noch Schüler oder Student? Dann füll die Zeilen aus und häng die Belege an.

Anlage N Seite 2

Werbung kostet – hier gibt’s Geld zurück
Alle Kosten, die dir wegen deines Jobs entstehen, kannst du hier absetzen. Wenn eh nur ein paar Euro zusammenkommen, kannst du dir das Rechnungen sammeln auch sparen: 1000 Euro Werbungskostenpauschale gewährt dir das Finanzamt auch ohne Belege.
Zeile 31
Zuschuss zur Tankfüllung
Bei den Fahrtkosten ist oft viel Geld zu holen: Pro Kilometer Arbeitsweg gibt es 30 Cent - allerdings nur für den Hinweg. Rechne mit Google Maps die kürzeste Entfernung zur Arbeit aus. Wenn du deine Arbeitstage im vergangenen Jahr nicht mehr im Dienstplan nachschauen kannst, ist das auch nicht schlimm: Bei einer Fünftagewoche erkennt das Finanzamt anstandslos 230 Tage an
Zeile 40
Bist du Gewerk-schafter?
Auch deinen Gewerkschaftsbeitrag kannst du hier absetzen.
Zeile 41
Laptop mit Staatsgeld
Hier kannst du zum Beispiel Arbeitskleidung absetzen oder die Kosten deines neuen Computers – wenn du ihn beruflich nutzt.
Zeile 43
Schreibtisch-
täter
Für dein Arbeitszimmer zu Hause kannst du unbegrenzt absetzen, wenn du ganz überwiegend dort arbeitest. 1250 Euro pro Jahr kannst du absetzen, wenn du unter anderem von zuhause arbeitest - etwa weil du an deiner Arbeitsstelle gar keinen separaten Arbeitsplatz hast. Das gilt etwa für Außendienstler oder Lehrer.
Zeile 44
Man lernt ja nie aus
Hast du auf eigene Kosten berufsrelevante Seminare besucht oder studierst neben dem Job? Dann kannst du hier die Seminargebühren, Fachbücher oder Fahrtkosten angeben. Auch ein Masterstudium vor dem Job kann deine Steuerzahlung verringern.
Zeile 45
Und vieles mehr kannst du absetzen
Die Liste möglicher Werbungskosten ist schier endlos. Besonders wichtig für Berufsanfänger sind:

Bewerbungskosten: Alles von Zeugniskopien bis Fahrten zum Bewerbungsgespräch

Umzugskosten: Fahrten zu Wohnungsbesichtigungen oder Kosten für die Spedition

Anlage Vorsorgeaufwand Seite 1

Zeile 4
Sozialabgaben wieder holen
Die Beiträge zur Sozialversicherung sind oft teurer als die Steuern selbst. Hier kannst du sie dir teilweise wieder holen. Und das Beste daran: Die nötigen Daten hat dir dein Arbeitgeber in der Lohnsteuerbescheinigung schon zusammengestellt.

Hier schreibst du einfach von deiner Gehaltsbescheinigung ab: Im Regelfall musst du nur Zeile 4,8,12,15 und 46 ausfüllen. Falls du 2013 noch ein Praktikum gemacht hast, musst du das vielleicht in Zeile 55 angeben.

Anlage KAP Seite 1

Meine Zinsen gehören mir
Wahrscheinlich kannst du dir diese Anlage ganz sparen. Die Mickerzinsen aufs Sparbuch interessieren das Finanzamt eh nicht. Auf Einnahmen bis 801 Euro musst du keine Steuern zahlen.

Allerdings nur, wenn du deiner Bank einen Freistellungsauftrag gestellt hast. Einen was? Frag mal deinen Bankberater.

Wenn du keinen Freistellungsauftrag hast, hat deine Bank ein Viertel deiner Zinsen als Steuer abgeführt. Hier holst du es dir wieder.
Zeile 7
Und wieder: Einfach abschreiben
Deine Bank hat dir wahrscheinlich Anfang des Jahres eine Steuerbescheinigung geschickt. Da stehen alle nötigen Summen drin, wahrscheinlich auch mit Verweis auf die Zeilen der Anlage KAP, in die du sie eintragen musst. Also wie so oft: Einfach abschreiben.
Alles ausgefüllt und abgeschickt? Gut. Dann noch ein kleines Geheimnis: Wahrscheinlich wäre der Stress mit dem Stichtag gar nicht nötig gewesen. Gut möglich, dass Berufsanfänger zu den vielen Arbeitnehmern gehören, die ihre Steuererklärung freiwillig abgeben. Und das kann man auch noch vier Jahre nach Ablauf des Steuerjahres. Aber mal unter uns, so von Prokrastinierer zu Prokrastinierer: Wenigstens ist es jetzt erledigt.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.