Jobmarkt: Arbeitslosenzahl fällt auf 2,61 Millionen

Jobmarkt: Arbeitslosenzahl fällt auf 2,61 Millionen

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni um 50.000 auf gut 2,6 Millionen gesunken. Das sind fast hunderttausend Erwerbslose weniger als vergangenes Jahr. Und trotz des Brexit-Votums bleiben die Aussichten gut. mehr...



Haftpflicht, Rente, Zahnersatz

Wirtschaft auf Twitter

Verpassen Sie keinen Wirtschaft-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:



Anzeige
  • Markus Brauck, Dietmar Hawranek:
    Moralischer Konsum

    Warum es so schwer ist, als Kunde die Welt zu verbessern.

    SPIEGEL E-Book; 2,99 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.


Nach Brexit Hollande will Paris zum neuen EU-Finanzzentrum machen

Nach Brexit: Hollande will Paris zum neuen EU-Finanzzentrum machen

Frankreichs Präsident Hollande will nach dem Brexit Paris als Finanzplatz stärken. Er setzt auf neue Köder für die Banker aus London. mehr... Forum ]

heute, 10:32 Uhr von rieberger: Definieren Sie "mentales Umfeld" für skrupellose Spekulanten und habgierige... mehr...

Wirtschaftswachstum IWF rechnet mit Brexit-Folgen für Deutschland

Wirtschaftswachstum: IWF rechnet mit Brexit-Folgen für Deutschland

Der IWF sieht im Brexit erhebliche Risiken für die deutsche Wirtschaft. Der Fonds will seine Wachstumsprognose bald senken. mehr... Forum ]

heute, 10:26 Uhr von discprojekt: nicht nur die, hauptsächlich von Politikern genannten "Dachdecker" gibt es noch andere... mehr...

Urteil Mindestlohn gilt auch für Bereitschaftszeiten

Urteil: Mindestlohn gilt auch für Bereitschaftszeiten

Das Bundesarbeitsgericht hat entschieden, dass auch für Bereitschaftszeit der Mindestlohn gilt. Die Richter definierten zudem, was unter Bereitschaftszeit zu verstehen ist. mehr... Forum ]

heute, 09:26 Uhr von INGXXL: Der Maan geklagt hat. Mit Bereitschaftsdienst arbeitet er 206 h/m Bei 2680 Euro/m macht das... mehr...

Steigende Energiekosten Inflation zieht leicht an

Steigende Energiekosten: Inflation zieht leicht an

Die steigenden Energiepreise ziehen in Deutschland auch die Inflationsrate nach oben. Dienstleistungen verteuerten sich spürbar. mehr... Forum ]

heute, 07:32 Uhr von echoanswer: wenn ohne Inflationsausgleich beim Gehalt des Geld immer weniger wert ist. Das ökonomische System... mehr...

Steuer-Affäre "Luxleaks"-Enthüller zu Bewährungsstrafen verurteilt

Steuer-Affäre: "Luxleaks"-Enthüller zu Bewährungsstrafen verurteilt

Urteile im "Luxleaks"-Prozess: Zwei Enthüller fragwürdiger Steuerdeals internationaler Konzerne sind in Luxemburg zu Bewährungsstrafen verurteilt worden. Ein Journalist ging straffrei aus. mehr...

Konsumklima Kauflust der Deutschen steigt

Konsumklima: Kauflust der Deutschen steigt

Zum dritten Mal in Folge soll im Juli die Kauflaune der Verbraucher steigen. Die Einkommenserwartung klettert laut GfK-Prognose auf ein Rekordhoch. Die Befragung fand allerdings vor dem Brexit-Votum statt. mehr... Forum ]

gestern, 12:13 Uhr von karljosef: Altersvorsorge lohnt sich nur für denjenigen, der sich absolut sicher ist, dass er nie... mehr...

IMK-Studie Brexit-Votum kostet deutsche Wirtschaft halbes Prozent Wachstum

IMK-Studie: Brexit-Votum kostet deutsche Wirtschaft halbes Prozent Wachstum

Wie wirkt sich das Brexit-Votum auf die deutsche Wirtschaft aus? 2017 werden die Folgen einer Prognose des IMK zufolge hierzulande deutlich spürbar sein: weniger Wachstum, höhere Arbeitslosigkeit. mehr... Forum ]

gestern, 13:31 Uhr von schlaueralsschlau: "Wenn zwei sich scheiden haben nachher immer beide viele verluste .. aber das wird dauern!... mehr...

Beschäftigung von Flüchtlingen Familienunternehmen beklagen viele Hürden

Beschäftigung von Flüchtlingen: Familienunternehmen beklagen viele Hürden

Wer Flüchtlinge anstellen möchte, muss offenbar einige Hürden überwinden. Vor allem der häufig ungeklärte Aufenthaltsstatus verunsichert viele Familienunternehmen. Drei Viertel der befragten Firmen berichten von Problemen. mehr...

Ungerechte Untergrenze Schafft einen, zwei, viele Mindestlöhne!

Ungerechte Untergrenze: Schafft einen, zwei, viele Mindestlöhne!

8,84 Euro. So viel muss ein Arbeitnehmer ab 2017 mindestens verdienen - etwas mehr als erwartet. Gut so. Doch das Grundproblem des Mindestlohns bleibt: Er ist von Stuttgart bis Schwerin gleich hoch. Ein Kommentar von Florian Diekmann mehr... Forum ]

heute, 08:29 Uhr von acitapple: Und wieder Extrawürste wo man hinschaut. Am besten ein extra Gesetz für jeden Bürger, damit es... mehr...

Ökostromumlage Gabriel plant neue Rabatte für Konzerne - zulasten der Verbraucher

Ökostromumlage: Gabriel plant neue Rabatte für Konzerne - zulasten der Verbraucher

Wirtschaftsminister Gabriel will noch mehr energieintensive Firmen von der Ökostromumlage entlasten. Mehr bezahlen müssten dafür Haushalte und kleine Unternehmen. Von Stefan Schultz mehr... Forum ]

gestern, 09:32 Uhr von watch15: "Er muss sich nicht nur vorwerfen lassen, ein Versprechen aus dem Koalitionsvertrag gebrochen... mehr...

Geringverdiener Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro

Geringverdiener: Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro

Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland steigt Anfang 2017 um 34 Cent - mehr als erwartet. mehr... Forum ]

gestern, 15:15 Uhr von bernd.stromberg: Wenn man es genau nimmt haben all die Geringverdiener die vor 3-4 Jahren teilweise nur 4-6 Eur / h... mehr...

Handelsvertrag mit USA EU-Parlament sieht kaum noch Chancen für TTIP

Handelsvertrag mit USA: EU-Parlament sieht kaum noch Chancen für TTIP

TTIP steht offenbar vor dem Scheitern: Der Verhandlungsführer des EU-Parlaments glaubt nicht mehr an einen Erfolg unter der Regierung von US-Präsident Obama. Danach würde es noch schlechter aussehen. Von Markus Becker, Brüssel mehr... Video | Forum ]

gestern, 20:17 Uhr von theanalyzer: Ja, in USA leben die Menschen auch. Sie sterben nicht an Chlorhühnern. Ich empfehle einem jeden... mehr...

Brexit-Folgen Britischer Finanzminister rechnet mit Steuererhöhungen

Brexit-Folgen: Britischer Finanzminister rechnet mit Steuererhöhungen

Die Briten müssen sich nach dem Brexit-Votum auf Steuererhöhungen einstellen. Finanzminister George Osborne kündigt einschneidende Schritte zur Sicherung der Finanzstabilität an. mehr... Video ]