8,5 Billionen Euro Besitz: Deutsche könnten Schulden der Euro-Zone tilgen

Während die Regierungen in der Krise jeden Cent zusammenkratzen, haben die Deutschen ein riesiges Vermögen angehäuft. Abzüglich ihrer eigenen Verbindlichkeiten besitzen sie rund 8,5 Billionen Euro. Genug Geld, um die Schulden aller Euro-Länder komplett abzubezahlen.

Berlin - Rund 10.000.000.000.000 Euro besitzen die Deutschen. In Worten: zehn Billionen. Auf diesen Wert summierte sich das Geld- und Immobilienvermögen der privaten Haushalte im dritten Quartal 2011, wie der Bundesverband Deutscher Banken auf Basis von Bundesbank-Daten mitteilte. Zieht man die 1,5 Billionen Euro Kreditschulden ab, bliebe ein Nettovermögen von rund 8,5 Billionen Euro. Sachvermögen wie Autos, Möbel, Schmuck und Kunstsammlungen noch gar nicht eingerechnet.

Wie gewaltig diese Zahl ist, zeigt ein simpler Vergleich: Das Vermögen der deutschen Sparer würde reichen, um die Staatsschulden der Bundesrepublik von knapp 2,1 Billionen Euro viermal zurückzuzahlen. Oder die Verbindlichkeiten aller 17 Euro-Staaten zu übernehmen. Die kamen im dritten Quartal nach Angaben der Europäischen Statistikbehörde Eurostat auf 8,2 Billionen Euro Schulden.

Die Deutschen setzten gerade beim Finanzvermögen auf Sicherheit: Von den knapp 4,7 Billionen Euro Geldvermögen entfallen mehr als zwei Drittel auf Bargeld, Spar- und Festgeldkonten sowie Ansprüche gegenüber Versicherungen. Nur fünf Prozent sind in Aktien investiert.

Allein das Geldvermögen hat sich in den vergangenen 20 Jahren fast verdreifacht: Es stieg von 1750 Milliarden Euro im ersten Quartal 1991 auf mittlerweile 4662 Milliarden Euro.

ssu/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 238 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Ein Volk, ein Kontinent, ein Euro
shokaku 15.02.2012
Zitat von sysopWährend die Regierungen in der Krise jeden Cent zusammenkratzen, haben die Menschen in Deutschland erstmals ein riesiges Vermögen angehäuft. Abzüglich ihrer eigenen Verbindlichkeiten bleiben ihnen rund 8,5 Billionen Euro. Genug Geld, um die Schulden aller der Euro-Länder komplett abzubezahlen.
Da weiss man ja, wohin die Reise in den nächsten Jahren gehen wird. Wenn dann die Kohle umverteilt ist, hat der Euro seine Schuldigkeit getan, und kann abgelöst werden.
2. Zauberformel
jolip 15.02.2012
Zitat von sysopWährend die Regierungen in der Krise jeden Cent zusammenkratzen, haben die Menschen in Deutschland erstmals ein riesiges Vermögen angehäuft. Abzüglich ihrer eigenen Verbindlichkeiten bleiben ihnen rund 8,5 Billionen Euro. Genug Geld, um die Schulden aller der Euro-Länder komplett abzubezahlen. 8,5 Billionen Euro Besitz: Deutsche könnten Schulden der Euro-Zone tilgen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft (http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,815556,00.html)
Das Vermögen der Deutschen hat sich in den letzten 20 Jahren verdreifacht. Ich kann mich eigentlich nur daran erinnern, dass es in genau diesem Zeitraum doch ständig hieß, dass kein Geld dasei, und wir alle den Gürtel etwas enger schnellen müssen. MFG jolip
3. na dann...
ascanier 15.02.2012
...lasst uns das doch mal machen. Freiwillige vor!
4. Freiwillige vor!
moeld1103 15.02.2012
Zitat von sysopWährend die Regierungen in der Krise jeden Cent zusammenkratzen, haben die Menschen in Deutschland erstmals ein riesiges Vermögen angehäuft. Abzüglich ihrer eigenen Verbindlichkeiten bleiben ihnen rund 8,5 Billionen Euro. Genug Geld, um die Schulden aller der Euro-Länder komplett abzubezahlen. 8,5 Billionen Euro Besitz: Deutsche könnten Schulden der Euro-Zone tilgen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft (http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,815556,00.html)
Vielleicht melden sich ja zwei oder drei, denen es egal ist, wie diese Universaldilettanten die Kohle ihrer Staatsbürger verjubelt haben.
5. Steuersenkunen jetzt!
Koana 15.02.2012
Zitat von sysopWährend die Regierungen in der Krise jeden Cent zusammenkratzen, haben die Menschen in Deutschland erstmals ein riesiges Vermögen angehäuft. Abzüglich ihrer eigenen Verbindlichkeiten bleiben ihnen rund 8,5 Billionen Euro. Genug Geld, um die Schulden aller der Euro-Länder komplett abzubezahlen. 8,5 Billionen Euro Besitz: Deutsche könnten Schulden der Euro-Zone tilgen - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Wirtschaft (http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,815556,00.html)
Damit es möglichst schnell zweistellig wird, das Privatvermögen der Deutschen - äh, wie ist es gleich nochmal verteilt?
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Staat & Soziales
RSS
alles zum Thema Vermögensverteilung
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 238 Kommentare
  • Zur Startseite