Daten-CD aus Luxemburg Fahnder bereiten Großeinsatz gegen Steuersünder vor

Steuersündern droht Ungemach: Ermittler planen nach SPIEGEL-Informationen einen Großeinsatz gegen deutsche Steuerflüchtlinge. Die Fahnder haben eine CD aus Luxemburg mit Daten von rund 3000 Bankkunden gekauft.

Finanzamt Wuppertal: CD mit 3000 Bankkundendaten wird ausgewertet
DPA

Finanzamt Wuppertal: CD mit 3000 Bankkundendaten wird ausgewertet


Deutsche Strafermittler und Steuerbehörden bereiten nach SPIEGEL-Informationen für die nächsten Wochen eines der größten Steuerermittlungsverfahren der Nachkriegsgeschichte vor. Hintergrund der Aktion, an der Staatsanwaltschaften im gesamten Bundesgebiet beteiligt sind, ist eine Daten-CD aus Luxemburg, die das Land Nordrhein-Westfalen bereits vor rund einem Jahr zum Preis von rund vier Millionen Euro angekauft hat.

Auf dem Datenträger, der von Wuppertaler Steuerfahndern und der Schwerpunktstaatsanwaltschaft für Wirtschaftskriminalität in Bochum seitdem ausgewertet wird, befinden sich Daten deutscher Steuerflüchtlinge, die ihr Geld bei einer Tochter der britischen Großbank HSBC in Luxemburg angelegt hatten.

Auch die Düsseldorfer Traditionsbank HSBC Trinkaus, die seit 1992 zur HSBC-Gruppe gehört, könnte mit ihren vermögenden Privat- und Firmenkunden involviert sein. Insgesamt sollen sich Datensätze von rund 3000 deutschen Steuerflüchtlingen auf dem Datenträger befinden. Neben wohlhabenden Privatkunden sollen sich auch Firmen unter den potentiellen Steuersündern befinden. In einzelnen Fällen soll es sich um dreistellige Millionenbeträge handeln.

Die Bochumer Staatsanwaltschaft wollte auf Anfrage des SPIEGEL keinen Kommentar zu den Ermittlungen abgeben. Und auch bei HSBC Trinkaus in Düsseldorf wollte man sich zu dem Vorgang nicht äußern.



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 188 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Aquifex 13.10.2011
1. ...
Dann mal gute Jagd!
Carnival Creation, 13.10.2011
2. .
Sehr schön! Weiter so!
baloo55 13.10.2011
3. Die gleiche Frage
viel mir auch spontan ein.
jagelsonn 13.10.2011
4. Ja dann...
Fette Beute !
chocochip, 13.10.2011
5. Politiker...
Zitat von sysopSteuersündern droht Ungemach: Ermittler planen nach SPIEGEL-Informationen einen Großeinsatz gegen deutsche Steuerflüchtlinge.*Die Fahnder*haben eine CD aus Luxemburg mit Daten von rund 3000 Bankkunden gekauft. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,791682,00.html
Mal sehen, ob ein Politiker dabei ist, oder ob die Staatsanwaltschaft wieder nur selektiv vorgeht...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.