Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Schottland: Donald Trump muss Windräder vor seinem Golfplatz dulden

US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump wollte sich den Ausblick von seinem Golfplatz in Schottland nicht von ein paar Windrädern verschandeln lassen - und musste feststellen, dass nicht alles nach seinem Willen geht.

Golfspieler Trump: "Gefährliche Windkraftexperimente" Zur Großansicht
dpa

Golfspieler Trump: "Gefährliche Windkraftexperimente"

Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat einen Rechtsstreit um einen geplanten Windpark in der Nähe seines Golfresorts in Schottland verloren. Das britische Oberste Gericht wies am Mittwoch einen Berufungsantrag des Immobilienmagnaten gegen vorherige Gerichtsentscheidungen zurück, wonach die Planungen für den Windpark mit elf Turbinen fortgesetzt werden dürfen. Trump wehrt sich seit 2013 gegen das Projekt und argumentiert, Windkraftanlagen würden die Aussicht von seinem Menie-Estate-Golfresort in Aberdeenshire in Nordost-Schottland ruinieren.

Ein Sprecher von Trumps Unternehmen sagte, das Urteil veranschauliche die "törichte, engstirnige und beschränkte Mentalität, die bei den gefährlichen Windkraftexperimenten der derzeitigen schottischen Regierung vorherrscht". Der schottische Energieminister Fergus Ewing begrüßte den Gerichtsentscheid dagegen und erklärte, damit könne die Erdölstadt Aberdeen zur "Energiehauptstadt Europas" werden.

Das Verhältnis zwischen Trump und Schottland, woher seine Mutter stammte und wo er zwei Golfanlagen betreibt, ist nach seiner Forderung nach einem vorläufigen US-Einreiseverbot für Muslime erheblich abgekühlt. Die schottische Regierung stellte ihre Zusammenarbeit mit dem US-Milliardär im Rahmen des Netzwerks GlobalScot ein und erklärte, er sei "nicht länger geeignet", für Schottland zu werben. Die Universität von Aberdeen entzog ihm die Ehrendoktorwürde. Mehr als 560.000 Menschen unterzeichneten eine Petition mit der Forderung nach einem Einreiseverbot für Trump nach Großbritannien.

Dieser Republikaner will US-Präsident werden

Donald Trump
REUTERS

Donald Trump

mik/AFP

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: