Gehälter Frauen verdienen fast ein Viertel weniger als Männer

Frauen verdienen deutlich schlechter als Männer - und neue Zahlen des Statistischen Bundesamts belegen: Es hat sich nichts gebessert. Die Ursache dafür sehen die Statistiker unter anderem in Teilzeitjobs.

Junge Friseurinnen: Viele Teilzeitjobs
dpa

Junge Friseurinnen: Viele Teilzeitjobs


Wiesbaden - Frauen verdienen in Deutschland im Schnitt deutlich weniger als Männer. Im vergangenen Jahr lag der Brutto-Stundenlohn einer Frau durchschnittlich um 23 Prozent unter dem eines Mannes - und damit auf dem gleichen Niveau wie in den Jahren zuvor. Während männliche Beschäftigte 19,40 Euro kassierten, mussten sich ihre weiblichen Kollegen 2009 mit durchschnittlich 14,90 Euro begnügen, teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit.

Nach wie vor sind die Unterschiede im Westen viel größer als in den östlichen Bundesländern: So belief sich der Lohnabstand im alten Bundesgebiet auf 25 Prozent. Im neuen Bundesgebiet lag er dagegen bei nur sechs Prozent.

Die Statistiker erklären die großen Gehaltsunterschiede damit, dass noch immer wenig Frauen Top-Positionen haben - ihr Anteil verharrte im vergangenen Jahr auf konstantem Niveau. Auch arbeiten viele Frauen in Teilzeitjobs, die oft einen schlechteren Stundenlohn bringen als eine Vollzeitbeschäftigung.

yes/apn



insgesamt 732 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
sinta, 05.03.2010
1.
Zitat von sysopDen aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts zufolge haben Frauen im vergangenen Jahr deutlich weniger verdient als Männer. Trotz aller Bemühungen von Gleichstellungsbeauftragten und Frauengruppen ist der Abstand sogar noch einmal größer geworden. Wie kann gegen die Ungerechtigkeit vorgegangen werden?
So Männer, ran ans Büffet, es ist angerichtet. Es stehen ja genug Appetithäppchen drauf, die da so aussehen: Frauen, weniger verdienen, Gleichstellungsbeauftrage, Frauengruppen, Ungerechtigkeit. The usual suspects werden sich doch hoffentlich bald einfinden: Dampflock, Everhard, chrima, Parzival v. d. Dräuen, Nior aon Duine, Christian Krippenstapel, und noch viele andere. ;-) Erst einmal wird erzählt, dass das ja alles so nicht wahr ist, dann, im Laufe der Diskussion kommt es zu dem unausweichlichem: Frauen wollen ja eh nur reiche Männer, damit sie diese dann per Unterhaltszahlungen ausbeuten und ihnen die Kinder wegnehmen können. ;)
entreotto 05.03.2010
2. Frauen an den Pilotenstick
Meiner Meinung nach hängt das damit zusammen, dass bei den Fluggesellschaften fast nur männliche Piloten sind und die Frauen arbeiten als Flugbegleiter. Also ein Pilot verdient so viel wie 5 Flugbegleiter, kein Wunder, dass so eine Studie dann rauskommt.
DJ Doena 05.03.2010
3.
Man entlässt einfach alle Männer. Dann erarbeiten alle Frauen das ganze BIP und wir Männer geben uns der aufreibenden Hausarbeit hin und beklagen uns, dass wir soviel weniger verdienen....
Pontifex, 05.03.2010
4. Na und ?
"Frauen verdienen weniger als Männer" Ja und ? Deswegen sind sie lange nicht weniger wert als Männer. Wenn Männer weniger verdienen würden als Frauen. Es würde niemanden interessieren. Nicht mal Gleichstellungsbeauftragte und Frauengruppen.
Kanzla87 05.03.2010
5.
Kennt denn jemand wirklich ein Unternehmen, in dem Männer und Frauen bei gleicher Stelle/Qualifikation wirklich etwas unterschiedliches verdienen? Was mir viel eher auffällt ist die Tatsache, dass die Gehaltslücke zwischen älteren und jüngeren Mitarbeiter viel eklatanter ist (Tarifvertragsproblematik).
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.