Atempause im Handelsstreit Ifo-Index steigt im August überraschend deutlich

Der Teilkompromiss im Handelsstreit mit den USA und eine starke Binnenkonjunktur sorgen für eine bessere Stimmung bei deutschen Firmen: Der Geschäftsklima-Index ist stärker gestiegen als erwartet. Doch Risiken bleiben.

ZF-Werk in Friedrichshafen
DPA

ZF-Werk in Friedrichshafen


Die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft hat sich im August überraschend deutlich verbessert. Der Geschäftsklima-Index stieg von 101,7 auf 103,8 Punkte, teilte das Münchner Ifo-Institut mit. Die Umfrage umfasst die Angaben von etwa 9000 Managern. Ökonomen hatten mit 101,9 Zählern gerechnet.

"Die deutsche Wirtschaft befindet sich in einem Sommerhoch", sagte Ifo-Präsident Clemens Fuest. "Neben einer starken Binnenkonjunktur trägt der Waffenstillstand beim Handelskonflikt mit den USA zur besseren Stimmung bei."

Der Index - einer der wichtigsten Frühindikatoren für die deutsche Konjunktur - war zuvor in diesem Jahr wegen des Handelskonflikts zwischen den USA, der EU, China und anderen Ländern deutlich abgesackt.

Die Führungskräfte beurteilten ihre Geschäftslage nun aber wieder besser, die Aussichten für die kommenden sechs Monate ebenfalls.

Konsum und Bauboom kurbelten die Konjunktur zuletzt an. Dadurch wuchs Europas größte Volkswirtschaft im zweiten Quartal um 0,5 Prozent, nachdem es zu Jahresbeginn nur zu 0,4 Prozent gereicht hatte.

Viele Experten rechnen aber mit einem schwächeren Wachstum im zweiten Halbjahr. Ein Grund hierfür seien Risiken, wie ein Aufflammen des Handelsstreits zwischen der EU und den USA, der näher rückende EU-Austritt Großbritanniens oder die Währungskrise in der Türkei. Das deutsche Bruttoinlandsprodukt dürfte demnach 2018 mit knapp zwei Prozent schwächer zulegen als in den beiden Vorjahren mit jeweils 2,2 Prozent.

cop/Reuters



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
spoonium 27.08.2018
1. Überraschend!
Wann ist denn der Ifo-Index das letzte Mal *nicht* überraschend gestiegen oder gesunken? Gefühlt jede Meldung hier auf Spiegel Online über diesen Index ist eine Überraschung. Es wäre eine Überraschung, wenn es mal keine Überraschung wäre...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.