Wirtschaftswachstum Indien hängt angeblich China ab

Die indische Wirtschaft ist der Regierung zufolge Ende vergangenen Jahres schneller gewachsen als die chinesische. In den letzten drei Monaten 2015 lag das Wirtschaftswachstum in Indien bei 7,3 Prozent - in China waren es 6,8 Prozent.

Spielzeugladen in der indischen Stadt Kochi: Wirtschaftswachstum von mehr als sieben Prozent
REUTERS

Spielzeugladen in der indischen Stadt Kochi: Wirtschaftswachstum von mehr als sieben Prozent


Indien stellt China beim Wirtschaftswachstum - wenigstens vorübergehend - in den Schatten. Von Oktober bis Dezember legte das Bruttoinlandsprodukt binnen Jahresfrist um 7,3 Prozent zu, wie die Regierung in Neu-Delhi am Montag mitteilte - eine leichte Abschwächung im Vergleich zum vorangegangenen Quartal. In der Volksrepublik lag das Plus dagegen bei lediglich 6,8 Prozent.

Für das gesamte Steuerjahr - das erst im März endet - rechnet die indische Regierung mit einem Plus von 7,6 Prozent. Im Jahr davor waren es 7,2 Prozent. Das stärkste Wachstum erwartet das indische Statistikamt in der Finanzbranche, im Tourismus und in der Produktion. Die Landwirtschaft entwickelte sich dagegen schwächer und auch der traditionell starke Rüstungssektor wuchs weniger stark als in der Vergangenheit.

Chinas Wirtschaft hat sich nach einem jahrzehntelangen Boom zuletzt abgekühlt und wuchs 2015 mit 6,9 Prozent so gering wie seit einem Vierteljahrhundert nicht mehr.

Allerdings trauen manche Experten - ähnlich wie in China - der offiziellen Statistik in Indien nicht über den Weg. Sie passe nicht zu den schwachen Exporten sowie den Daten zu Investitionen und Auftragsentwicklung. "Die Zahlen sehen etwas überhöht aus", sagte der Chefvolkswirt der HDFC Bank, Abheek Barua.

Der Aufschwung der drittgrößten asiatischen Volkswirtschaft nach China und Japan zahlt sich für die deutschen Unternehmen aus: Deren Exporte nach Indien legten 2015 um rund zehn Prozent zu, während die nach China erstmals seit 1997 schrumpften. Allerdings ist der Umsatz mit mehr als neun Milliarden Euro noch bescheiden: Der mit China ist etwa sieben Mal so groß.

nck/AP/Reuters

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 12 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
der_neue_Student 08.02.2016
1. mein Senf
Das mit den Prozenten..................... Also 10% von 100 Äpfeln sind 10 Äpfel. 1% von 10000 Äpfeln sind 100 Äpfel.
Rohrbruch 08.02.2016
2. Investieren Sie ...
Zitat von der_neue_StudentDas mit den Prozenten..................... Also 10% von 100 Äpfeln sind 10 Äpfel. 1% von 10000 Äpfeln sind 100 Äpfel.
... lieber 100 Äpfel um 110 Äpfel zurückzuerhalten (Rendite: 10 Äpfel), oder 1.000 Äpfel um 1.010 (mit identischer Rendite) zurückzuerhalten? In welchem der beiden Fälle ist das Risiko bei einem Verlust größer?
bapon1 08.02.2016
3. Äpfel und Birnen
1. Indien benötigt ein höheres Wirtschaftswachstum als China, weil in Indien auch die Bevölkerung schneller wächst. 2. In Ländern mit niedrigerem Pro-Kopf-Bruttosozialprodukt ist es in der Regel leichter ein höheres Wirtschaftswachstum zu erzielen, da (offensichtlich) mehr ungehobene Potenziale bestehen als in Ländern mit höherem Pro-Kopf-Einkommen.
meerwind7 08.02.2016
4. Pro-Kopf Wachstum in Indien niedriger
Infolge des Bevölkerungswachstums komm beim einzelnen Inder weniger von den Wachstums-Prozentsätzen an. Absolut in Euro bzw. Euro pro Kopf ist der (statistisch behauptete) Zuwachs in China ohnehin größer, weil das Wachstum von einer höheren Basis ausgeht. Nachdem die Zerstörung der Umwelt nicht bilanziert wird, sind die Zahlen ohnehin wenig aussagekräftig. In Indien wie China wird viel Kohle verbrannt, Die Kosten, das CO2 später wieder aus der Luft herauszuholen, sind sehr hoch und müssten vom Sozialprodukt abgezogen werden. Abzinsung gibt es ja derzeit auch nicht.
penie 08.02.2016
5.
Erinnert sich der verantwortliche Schreiberling an die Bedeutung des Wortes "Abhängen"? Wenn nicht, bitte Duden zu Rate ziehen. Inhaltlich: China spielt in einer anderen Liga. Dort sind die Zuwächse, wie meine Mitforisten angedeutet haben, naturgemäß im Verhältnis geringer.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.