Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Neue Statistik: Inflation in China fällt auf Fünfjahrestief

Börse in Shanghai (Archivbild): Sorgen wegen einer Wende in Chinas Finanzpolitik Zur Großansicht
REUTERS

Börse in Shanghai (Archivbild): Sorgen wegen einer Wende in Chinas Finanzpolitik

Die Konjunktur in China verliert an Fahrt. Die Teuerung in der Volksrepublik ist auf den tiefsten Stand seit fünf Jahren gesunken. Im November stiegen die Preise nur noch um 1,4 Prozent.

Peking/Shanghai - In China mehren sich Anzeichen für eine weitere Abschwächung der Wirtschaft. Die Inflation in der Volksrepublik ist auf den niedrigsten Stand seit fünf Jahren gefallen. Der Verbraucherpreisindex legte im November nur um 1,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu, berichtete das Statistikamt in Peking.

Im Vormonat war der Index noch um 1,6 Prozent gestiegen. In den ersten elf Monaten dieses Jahres wuchsen die Preise nur um zwei Prozent und damit deutlich langsamer als die Vorgabe der Regierung von 3,5 Prozent. Als Zeichen für die Schwäche des chinesischen Wachstums fielen die Erzeugerpreise im November erneut um 2,7 Prozent. Der Index ist seit 33 Monaten rückläufig, meldete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.

Die niedrige Inflation könnte der chinesischen Zentralbank nach Einschätzung von Analysten neuen Raum für eine weitere Lockerung der Geldpolitik geben. Ende November hatte die People's Bank of China (PBOC) überraschend die Leitzinsen gesenkt.

Die Spekulationen auf eine weitere Lockerung der chinesischen Geldpolitik hatten den Märkten des Landes am Dienstag zugesetzt, Chinas wichtigste Börsen erlitten herbe Verluste. Am Mittwoch lag die Börse in Shanghai dagegen 2,8 Prozent im Plus.

Chinas Regierung berät seit Dienstag auf ihrer jährlichen Wirtschaftskonferenz über ihren weiteren Kurs im neuen Jahr. Für 2014 dürfte das Ziel von etwa 7,5 Prozent Wachstum verfehlt werden, so dass möglicherweise im neuen Jahr nur noch sieben Prozent angestrebt werden.

bos/dpa/Reuters

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fläche: 9.572.900 km²

Bevölkerung: 1367,820 Mio.

Hauptstadt: Peking

Staatsoberhaupt: Xi Jinping

Regierungschef: Li Keqiang

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia| China-Reiseseite



Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: