13 Milliarden Euro Investitionen in Infrastruktur steigen auf Rekordniveau

13 Milliarden Euro will die Bundesregierung im laufenden Jahr in Infrastruktur investieren - allein 7,4 Milliarden Euro davon ins deutsche Straßennetz.

Bundesverkehrsminister Dobrindt : "Modernisierungsschub"
DPA

Bundesverkehrsminister Dobrindt: "Modernisierungsschub"


Für die Infrastruktur in Deutschland sollen in den kommenden Jahren so viele Mittel wie noch nie zuvor bereitstehen. Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur plane für das Jahr 2016 mit Investitionen von 13 Milliarden Euro, wie die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" und die "Rheinische Post" am Dienstag berichteten. Davon fließen 7,4 Milliarden Euro in den Bau, Erhaltung und Betrieb der Bundesfernstraßen.

Verkehrsminister Alexander Dobrindt spricht von einem Modernisierungsschub. "Wir fahren die Infrastrukturinvestitionen auf ein Rekordniveau hoch: plus circa 40 Prozent bis 2018. Mit dieser Modernisierungsoffensive sichern wir Wachstum, Arbeit und Wohlstand im Land", sagte der CSU-Politiker. Das Straßennetz sei das Rückgrat der Mobilität. Deshalb investiere man hier so viel wie noch nie zuvor.

ssu/dpa-AFX



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 9 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
n.wemhoener 05.01.2016
1.
Der wackere Verkehrsminister vergaß zu erwähnen, dass wir es mit einem Investitionsstau von 300 Milliarden Euro zu tun haben. Es wird also nur ein kleiner Teil dessen aufgeholt, der liegen geblieben ist. Rekordniveau geht anders.
marthaimschnee 05.01.2016
2.
Oh, ist der rekordverdächtig erbärmliche Zustand der Infrastruktur jetzt auch bei Politikern angekommen? Schafft es selbst die Federung der Luxuskarossen nicht mehr, die Schlaglöcher zu kompensieren, oder was?
outwiper 05.01.2016
3. Bestimmt gehen die Mehrausgaben für Schilder drauf..
- Schlechte Wegstrecke - Fahrbahnstäden - Strassenschäden - max 7,5 , 3,5t... - Tempo 50, 30, 10... Bei soviel Balkanpiste kommt da ein gutes Sümmchen zusammen.
uksubs 05.01.2016
4. irgendetwas
muss er ja mal machen. und verkehr bedeutet für ihn strasse.
halbekartoffel 05.01.2016
5. Und was ist mit Internet
Der Soll lieber mal in jedes Haus ne glasfaserleitung legen, hab hier immer noch DSL 6000 und nicht wie versprochen die 50 Mbit. Stattdessen verkauft er marketing Technisch lieber ne neue Autobahn, nicht das wir die nicht brauchen.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.