Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Kreative Sanierung: Dorf in Thüringen verkauft Schlaglöcher

Not macht erfinderisch: Angesichts der schlechten Haushaltslage setzt ein thüringischer Bürgermeister auf Selbstironie - und bietet seine Schlaglöcher zum Verkauf an. Mit 50 Euro kann jeder sich auf den Straßen von Niederzimmern verewigen. Motto: "Teer muss her!"

Homepage der Gemeinde Niederzimmern (Screenshot): "Ganz zuversichtlich" Zur Großansicht

Homepage der Gemeinde Niederzimmern (Screenshot): "Ganz zuversichtlich"

Niederzimmern - Es ist ein Konzept, das die desaströse Finanzlage der Kommunen auf die Spitze treibt: Ein Thüringer Bürgermeister verkauft die Schlaglöcher seiner Gemeinde Niederzimmern. Damit wolle er die maroden Straßen sanieren, sagte Christoph Schmidt-Rose (CDU) am Mittwoch dem Sender MDR Info.

Das Prinzip sei ganz einfach: Interessenten können auf der Website der Gemeinde ein Schlagloch kaufen - unter dem Motto "Teer muss her". Für 50 Euro werde dann in einen sanierten Straßenabschnitt eine Plakette mit einer Wunschaufschrift eingelassen.

Es gehe darum, "mit einer lustigen Idee Leute zu finden, die uns dabei helfen, die Straße wieder in Ordnung zu bringen", sagte Schmidt-Rose dem MDR. Diese könnten sich dann "selber quasi als Besitzer eines Schlaglochs fühlen". Er sei "ganz zuversichtlich, dass es funktioniert".

Seit dem Start der Aktion zu Wochenbeginn hätten sich bereits Käufer aus dem Kollegenkreis und aus dem Dorf gefunden, sagte Schmidt-Rose. Auch der eine oder andere Fernsehsender und einige Zeitungen hätten schon gekauft. Er würde sich freuen, wenn sich viele Leute dafür interessierten. Dann könne die Straße wieder in Ordnung gebracht werden.

So abstrus es klingt, aber möglicherweise könnte die Idee auch für andere Kommunen interessant sein. Denn der anhaltende Frost der vergangenen Wochen hat Experten zufolge massive Schäden an Deutschlands Straßen angerichtet. So geht der TÜV Rheinland davon aus, dass zwischen 30 und 40 Prozent aller Straßen bundesweit derzeit stark geschädigt sind. Die Kommunen befürchten einen hohen Investitionsbedarf.

cte/AFP

Diesen Artikel...
Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Werbung für Unternehmen?
Emmi 03.03.2010
Da kann ja die Firma XAZ oder wer gleich nen ganzen Batzen Schlglöcher kaufen und sich relativ preiswert dauerhaft präsentieren...
2. Nichts Neues, aber gute Idee
brother eagle 03.03.2010
Die Autobahnene in der ehemalige DDR waren ja bekannt dafuer ein einziges Schlagloch zu sein. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern als in den fruehen 80ern jemand mit Farbe auf eine Autobahnbrucke (Willkau-Hasslau) schrieb: "Adolf komm wieder unsere Strassen sind nieder". Die Loecher waren sehr schnell repariert. Wir haben aber auch schon mal Stiefmuetterchen in Schlagloecher gepflanzt und das hat auch geholfen.
3. Nur eine frage der Zeit
Macbeth23, 03.03.2010
Habe mich schon gewundert, ob die "Adopt a highway" Initiative hier beginnt. "Dieser Autobahnabschnitt wird sauber gehalten von: Hanni's Treff." Die Stiefmütterchen finde ich aber auch sehr gut. Grüße
4. was für eine Idee !
MadMad 03.03.2010
Was für eine Idee ! Kreativ muss man sein. Na wenns hilft ... und ein bisschen Werbung mehr schadet doch wohl nicht, oder ? MadMad von www.diemeinungen.de
5. Thüringen und seine Schlaglöcher
dr.könig 03.03.2010
Zitat von sysopNot macht erfinderisch: Angesichts der schlechten Haushaltslage setzt ein thüringischer Bürgermeister auf Selbstironie - und bietet seine Schlaglöcher zum Verkauf an. Mit 50 Euro kann jeder sich auf den Straßen von Niederzimmern verewigen. Motto: "Teer muss her!" http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,681541,00.html
In USA gibt es dies seit Jahren schon. Hier ist die Möglichkeit für ein Schlagloch die " Patenschaft " zu übernehmen gegeben. Dies ist so im Staat OHIO . Das wäre auch etwas für Firmen. Natürlich mit Steuerquittung; immer noch besser als Info Stände auf Parteitagen mit Zusage auf eine Audienz beim MP.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: