"Elgin" Havarie-Plattform soll bald wieder Gas fördern

Total fackelt nicht lange: Nachdem das Leck unter der Nordseeplattform "Elgin" gestopft ist, will der Energiemulti die Förderung bald wieder starten - und insgesamt deutlich erhöhen. Mehr als 50 Tage war wegen der Havarie unkontrolliert Gas aus dem Meeresboden geblubbert.

"Elgin"-Plattform (April 2012): Förderung bald wieder aufnehmen
AFP PHOTO / TOTAL

"Elgin"-Plattform (April 2012): Förderung bald wieder aufnehmen


Kuala Lumpur - Der Chef des französischen Öl- und Gaskonzerns Total geht davon aus, dass die Förderung an der Erdgasanlage "Elgin" in der Nordsee vor Schottland im Laufe dieses Jahres wieder aufgenommen werden kann.

An der Förderplattform war im März ein Leck aufgetreten, das erst Mitte Mai abgedichtet werden konnte. Täglich strömten dort geschätzte 200.000 Kubikmeter Erdgas aus. Das Leck kostete Total nach Unternehmensangaben täglich 2,5 Millionen Dollar.

Konzernchef Christophe de Margerie sagte am Freitag in Kuala Lumpur außerdem, er halte an dem Ziel fest, die Öl- und Gasproduktion des Unternehmens jährlich um 2,5 Prozent zu steigern.

ssu/Reuters

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.