Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Öffentlicher Dienst: Gewerkschaften fordern sechs Prozent mehr Lohn

Streikende Arbeitnehmer (Archiv): Die Gewerkschaften fordern ein deutliches Lohnplus Zur Großansicht
DPA

Streikende Arbeitnehmer (Archiv): Die Gewerkschaften fordern ein deutliches Lohnplus

Die Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst sollen sechs Prozent mehr Lohn bekommen. Das wollen die Gewerkschaften in den anstehenden Tarifverhandlungen herausschlagen.

Die Gewerkschaften fordern für die mehr als zwei Millionen Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen ein Lohnplus von sechs Prozent. Dies gab Verdi-Chef Frank Bsirske in Berlin nach Beratungen der Tarifkommissionen bekannt.

Der Tarifvertrag läuft Ende Februar aus. Die Verhandlungen sollen in der zweiten März-Hälfte beginnen. Es geht um den Lohn der 2,14 Millionen Beschäftigten in den Kommunen und kommunalen Unternehmen und der 147.000 Arbeitnehmer des Bundes.

Die kommunalen Arbeitgeber haben Verdi und den Beamtenbund (dbb) zuvor vor überzogenen Forderungen gewarnt und auf die angespannte Lage der Städte und Gemeinden infolge der Flüchtlingskrise verwiesen. Bsirske sagte dagegen, die Verhandlungen fänden in vergleichsweise guter konjunktureller Lage statt.

Auch für die Auszubildenden fordern die Gewerkschaften mehr Geld. Die Ausbildungsvergütung soll demnach um 100 Euro pro Monat steigen. Bsirske sagte, nach erfolgreicher Ausbildung sollten die Azubis unbefristet übernommen werden. Sachgrundlose Befristungen sollten ausgeschlossen werden.

Anmerkung der Redaktion: In einer früheren Version dieses Artikels wurde die geforderte Erhöhung der Ausbildungsvergütung mit 80 Euro pro Monat angegeben. Inzwischen haben die Gewerkschaften diese Angabe korrigiert. Sie fordern 100 Euro pro Monat.

brt/Reuters/dpa

Diesen Artikel...

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH




Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: