Preisniveau in der EU: Deutsche leben günstiger als ihre Nachbarn

Verbraucher bekommen in Deutschland mehr für ihr Geld als in den meisten direkten Nachbarländern, das zeigen neue Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Das Leben ist in Ländern wie Dänemark oder auch Frankreich deutlich teurer, nur die Polen oder Tschechen leben noch billiger.

Warenkorb mit Lebensmitteln: In Deutschland vergleichsweise günstig Zur Großansicht
dapd

Warenkorb mit Lebensmitteln: In Deutschland vergleichsweise günstig

Wiesbaden - Das Preisniveau in Deutschland liegt trotz des großen Wohlstands nur leicht über dem EU-Durchschnitt: Gerademal 3,4 Prozent mehr als der EU-Durchschnittsbürger muss der Deutsche für Lebenshaltungskosten bezahlen. Dabei ist das Leben in der Bundesrepublik aber günstiger als in den meisten direkten Nachbarländern. Nur die Polen und Tschechen leben noch billiger. Das teilte das Statistische Bundesamt am Montag mit.

Für die anderen direkten Nachbarländer ermittelte das Statistische Bundesamt diese Werte: In Österreich kosten Waren und Dienstleistungen 6,7 Prozent mehr als im EU-Schnitt, in den Niederlanden 8,0 Prozent, in Frankreich 10,7 Prozent und in Belgien 11,8 Prozent. In Luxemburg muss man rund 22 Prozent mehr bezahlen als in den anderen EU-Ländern.

Deutschlands nördlicher Nachbar Dänemark ist demnach sogar das teuerste EU-Land überhaupt: Der Erwerb eines repräsentativen Warenkorbs kostet 42,2 Prozent mehr als im Durchschnitt aller 27 EU-Mitglieder. Lediglich in den Nicht-EU-Staaten Schweiz (plus 61,8 Prozent) und Norwegen (plus 50,7 Prozent) sind die Lebenshaltungskosten höher.

Am niedrigsten sind in der EU die Preise in Bulgarien, wo die Verbraucher nur etwa halb so viel zahlen wie im Durchschnitt aller Mitgliedstaaten.

cab/dpa/Reuters

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Staat & Soziales
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite