Pöbeleien gegen Deutschland: Schäuble nennt irische Banker "abgehobene Übermenschen"

Finanzminister Schäuble: "Das Handwerk legen" Zur Großansicht
DPA

Finanzminister Schäuble: "Das Handwerk legen"

Die Kanzlerin reagierte mit "Verachtung" - auch ihr Finanzminister schäumt: Wolfgang Schäuble bezeichnet die Ex-Banker des Pleite-Instituts Anglo Irish als "abgehobene Übermenschen", denen man "das Handwerk legen" müsse. Telefonmitschnitte belegen, wie sie über EU-Hilfen und die Deutschen herzogen.

Berlin - Wolfgang Schäuble hat die irischen Banker scharf kritisiert, die Deutschland und die EU-Hilfen ins Lächerliche gezogen haben. "Diese Banker gefielen sich offensichtlich in der Rolle von abgehobenen Übermenschen, die nur Verachtung für ihre Mitmenschen haben", sagte der Bundesfinanzminister der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Dabei waren sie es, denen unsere Verachtung zuteilkommen sollte und denen wir das Handwerk legen müssen", sagte der CDU-Politiker.

Die jüngst bekannt gewordenen Telefonmitschnitte aus dem Jahr 2008 sorgen in Irland und Europa für Empörung. So sagt der damaligen Chef der Anglo Irish Bank in einem der Mitschnitte: "Neuer Tag, neue Milliarde." Ein anderer Banker sang demnach am Telefon "Deutschland, Deutschland über alles". Diese Strophe des Deutschlandliedes diente noch in der Zeit des Nationalsozialismus als Hymne, heute wird sie aber nicht mehr verwendet. (Hören Sie die Mitschnitte der Telefonate hier.)

Bundeskanzlerin Angela Merkel hatte die Äußerungen der Banker als "Schädigung der Demokratie"kritisiert. Irlands Notenbankchef Patrick Honohan erwägt Berufsverbote und Geldstrafen gegen die Ex-Mitarbeiter des Pleite-Instituts Anglo Irish.

Irland hatte die Anglo Irish mit Hilfe seiner EU-Partner gerettet. Deutschland war größter EU-Geldgeber bei den Hilfen. EU und IWF hatten Irland mit 85 Milliarden Euro vor der Pleite bewahrt.

Schäuble sagte, die Mitschnitte belegten, wie notwendig und wichtig es gewesen sei, auf den Finanzmärkten klare Regeln einzuziehen. Auf diesem Weg sei man schon weit vorangekommen. "Aber die Aufnahmen belegen, dass es unverändert wichtig ist, nicht zu meinen, dass alles jetzt gut sei, sondern vorsichtig und aufmerksam zu bleiben, um solchen Machenschaften zu begegnen."

ssu/Reuters

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 183 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. aber auch herrn schäuble
gesell7890 29.06.2013
muß man das handwerk legen, denn er gehört zu der minderheit in europa, die nicht mitgekriegt haben, wie die banker ihre geschäfte organisierten - und er hat ihnen die kohle ja vorn und hinten reingeschoben. und hält das bis heute für richtig. fehlende sachkenntnis erleichtert hat entscheidungen.
2. Karrieren
rreniar 29.06.2013
Kleine kriminelle Karrieren beginnen als Taschendieb, große mit einer Banklehre - und wenn's für beides nicht reicht, wird man Politiker - wichtig ist da nur sich öfter mal nicht erinnern zu können... Ansonsten sollte Herr Schäuble sich mal dran begeben mal wirklich klare Regeln zu schaffen...aber "die anderen" blockieren ja immer...
3. Peinlich, Schäuble!
kantundco 29.06.2013
Dass es rauskommt, wie ungeprüft hier deutsches Steuergeld an die Banken verschleudert wurde, ist der eigentliche Skandal, nicht die Banker, die sich darüber freuen. Das ist für Schäuble unseren Geldfachmann (Ironie!) natürlich bitter mitten im Wahlkampf. Die Mitschnitte belegen einzig, dass man Politikern kein Geld anvertrauen darf. Dass es Manager von Wirtschaftsunternehmen nur zu gern annehmen, das ist ja wohl nicht neu.
4. An jeder Aussage ist ein gewisser Prozentsatz..
Cortado#13, 29.06.2013
Zitat von sysopDPADie Kanzlerin reagierte mit "Verachtung" - auch ihr Finanzminister schäumt: Wolfgang Schäuble bezeichnet die Ex-Banker des Pleite-Instituts Anglo Irish als "abgehobene Übermenschen", denen man "das Handwerk legen" müsse. Telefonmitschnitte belegen, wie sie über EU-Hilfen und die Deutschen herzogen. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/schaeuble-nennt-irische-banker-abgehobene-uebermenschen-a-908559.html
Wahrheit zu verzeichnen! Diese beiden Banker meinten nicht den Deutschen Steuerzahler, sondern in erster Linie Merkel und in zweiter Linie die Merkelsche Regierung, sprich Schäuble!!!
5. Doppelmoral in seiner reinsten Form
kugelsicher 29.06.2013
Zitat von sysopDPADie Kanzlerin reagierte mit "Verachtung" - auch ihr Finanzminister schäumt: Wolfgang Schäuble bezeichnet die Ex-Banker des Pleite-Instituts Anglo Irish als "abgehobene Übermenschen", denen man "das Handwerk legen" müsse. Telefonmitschnitte belegen, wie sie über EU-Hilfen und die Deutschen herzogen. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/schaeuble-nennt-irische-banker-abgehobene-uebermenschen-a-908559.html
Diese Schäubles, Merkels und Steinbrücks machen jetzt groß einen auf entrüstet, dabei waren sie es, die diese politischen Rahmenbedingungen erst geschaffen und weiter aufrecht gehalten haben in denen solche Sachen so ablaufen konnten wie geschehen. Man schaue sich nur die HRE Sache und die nicht stattgefunden Konsequenzen daraus an. Was für Heuchler, stecken mit unter einer Decke und entrüsten sich jetzt.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Staat & Soziales
RSS
alles zum Thema Wolfgang Schäuble
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 183 Kommentare

Fläche: 70.182 km²

Bevölkerung: 4,593 Mio.

Hauptstadt: Dublin

Staatsoberhaupt:
Michael D. Higgins

Regierungschef: Enda Kenny

Mehr auf der Themenseite | Wikipedia | Lexikon | Irland-Reiseseite