Kosten-Ranking Singapur ist die teuerste Stadt der Welt

Tokio? Paris? New York? Mitnichten! Laut einem neuen Ranking ist inzwischen Singapur die teuerste Stadt der Welt. In der Asia-Metropole machen unter anderem die starke Währung und hohe Nebenkosten das Leben so teuer wie sonst nirgends auf der Welt.

Skyline von Singapur: Teures Luxusleben
DPA

Skyline von Singapur: Teures Luxusleben


Singapur - Der asiatische Stadtstaat Singapur ist nach einer neuen Rangliste die teuerste Stadt der Welt. Nirgends auf der Welt sei das Leben so teuer, geht aus dem am Dienstag veröffentlichten Ranking des Instituts Economist Intelligence Unit hervor.

Singapur sprang vom sechsten auf den ersten Platz, unter anderem wegen seiner starken Währung, hoher Autohaltungskosten sowie hoher Preisen für Gas, Wasser und Strom. Dahinter liegen: Paris, Oslo, Zürich und Sydney.

Die Weltmetropole New York belegt in dem Ranking nur noch den 26. Platz - deutlich hinter der chinesischen Stadt Shanghai (Platz 21). Die bisher teuerste Stadt, Tokio, fiel auf den sechsten Platz zurück.

Bei dem halbjährlich erstellten Index werden die Preise von 160 Gütern und Dienstleistungen berücksichtigt.

Fotostrecke

11  Bilder
Flughafen Singapur-Changi: Sonne, Pool und Fischkosmetik

ssu/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 21 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
imperator.maximus 04.03.2014
1. Link?
Hat jemand einen Link zu der Liste. Der Link im Artikel führt zu "Invalid Page Request. We're sorry, the page you have requested is no longer valid. Please update your bookmarks." und mehrere Suchen auf https://www.eiu.com waren auch bei mir erfolglos.
elmond 04.03.2014
2. Ich fordere mehr fürs Herz!
Zu oft liest man vom schlechtesten, gefährlichten... teuersten. Wie wäre es mal mit Positiv-Beiträgen? Soziale Projekte in Städten? Wo helfen sich die Menschen untereinander? Wie wäre es mit einer Serie über kleine Erfindungen von kreativen Menschen? Oder noch besser eine Serie über Kinder... aber nicht wie sie mißhandelt oder getötet werden, sondern was ihnen wichtig ist?! Die Welt besteht aus soviel mehr als aus Geld, Ängsten und Kriegen. Warum aber wird darüber so selten berichtet?
Altesocke 04.03.2014
3. Starke Waehrung?
"Singapur sprang vom sechsten auf den ersten Platz, unter anderem wegen seiner starken Währung," Die anderen sind wohl eher 'Schwabbelwaehrungen'. Stabil ist die Waehrung. Die hat ja auch keine Weichwaehrungslaender in einer Waehrungsgemeinschaft mit durchzuziehen!
lock_vogell 04.03.2014
4.
Zitat von Altesocke"Singapur sprang vom sechsten auf den ersten Platz, unter anderem wegen seiner starken Währung," Die anderen sind wohl eher 'Schwabbelwaehrungen'. Stabil ist die Waehrung. Die hat ja auch keine Weichwaehrungslaender in einer Waehrungsgemeinschaft mit durchzuziehen!
du meinst so wie der euro, der in den letzten jahren - im vergleich zu den größten und wichtigsten währungen der welt - so EXTREMST stabil geblieben ist? O_o
Altesocke 04.03.2014
5. LoL2
Zitat von lock_vogelldu meinst so wie der euro, der in den letzten jahren - im vergleich zu den größten und wichtigsten währungen der welt - so EXTREMST stabil geblieben ist? O_o
Ja, klar, stabil, zu noch weicheren Waehrungen. Der US$ hat in den letzten 12 Jahren so derbe an Wert verloren, das der Wert des Euro heute, grad mal so dem Wert des Euros vom Tag der Bargeldeinfuehrung entspricht. Aber auch das nur bestenfalls. Und mit Glueck. Vor nem/im letzten Jahr war der Euro 15% weniger wert. Ein Blick ueber die an den US$ festgenagelten Waehrungen hinaus waere hinundwieder sehrt hilfreich! Passt aber meistens nicht in die Argumentationslinie. Gewoehnt man sich mit der Zeit dran. Genauso wie an die 'gefuehlte' Inflation, die permanent 'unter/um 2%' lag. Da kommen wir nur mit ner echten Deflation hin, zu Preisen, die einer 2% Inflation seit 2002 entsprechen wuerden! Aber Deflation ist ja ganz schlimm, fuer Staatsverschulder und nur Geld Besitzer!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.