Livestream zur SPIEGEL-Gesprächsreihe: Verfolgen Sie die Debatte mit Jean-Claude Juncker

Die Schuldenkrise, Merkels Europapolitik und seine Bilanz als Euro-Gruppen-Chef: Jean-Claude Juncker diskutiert mit SPIEGEL-Chefredakteur Georg Mascolo - und Sie können live dabei sein.

Der Livestream ist beendet.

Hamburg - "Der Montag an der Spitze" ist die gemeinsame Gesprächsreihe von SPIEGEL und Körber-Stiftung - diesmal diskutieren SPIEGEL-Chefredakteur Georg Mascolo und die stellvertretende Leiterin des Auslandsressorts, Britta Sandberg, mit Jean-Claude Juncker, dem Chef der Euro-Gruppe.

Im KörberForum an der Kehrwiederspitze sprechen sie über die Schuldenkrise, die Europapolitik von Kanzlerin Merkel und Junckers im Juni endende Zeit als Euro-Gruppen-Chef.

Sie können dabei sein: Verfolgen Sie die Diskussion im Video-Livestream auf SPIEGEL ONLINE oder auf Twitter unter @SPIEGEL_live.

Die Veranstaltungen finden abwechselnd im KörberForum an der Kehrwiederspitze oder im Atrium des SPIEGEL-Hauses an der Ericusspitze statt.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. versagt
wespetzel 30.04.2012
ihr und besonders Sie Herr Juncker als Chef versagen.... nutzen Sie doch ihre Eloquenz im Wahren, Schönen und Guten Interesse Europas, demokratische Spielregeln einzuführen und vor allem rechtsstaatliche , freiheitliche, egalitäre und brüderliche Grundsätze zu verteidigen. Stellen Sie sich vor die Kameras und sagen Sie wes Lied Sie singen müssen....Schuldenkrise: Im Würgegriff der Mafia aus Finanzwelt und Politik - Nachrichten Geld - WELT ONLINE (http://www.welt.de/finanzen/article13407540/Im-Wuergegriff-der-Mafia-aus-Finanzwelt-und-Politik.html) wenn Sie glaubhaft europ. Präsident sein zu glauben können... bedingungsloses Grundeinkommen für alle Eurokraten incl. Ihnen und 2 cents von jedem europäischen Bürger, der einmal im Monat zu Erfolg und Misserfolgs Ihres Tuns befragt wird.... Nur Leistung darf sich lohnen ....
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Staat & Soziales
RSS
alles zum Thema DER SPIEGEL
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 1 Kommentar
Zur Person
Jean-Claude Juncker, 57, ist Ministerpräsident von Luxemburg und seit 2005 Chef der Euro-Gruppe. Der Jurist war maßgeblich an den Maastrichter Verträgen und der Einführung des Euro beteiligt. In der gegenwärtigen Schuldenkrise ist Juncker eine der wichtigsten Figuren. Der Christdemokrat gilt als geschickter Diplomat, schreckt aber auch vor Kritik an großen EU-Ländern wie Deutschland und Frankreich nicht zurück. Für seine Verdienste um die europäische Einigung wurde Juncker unter anderem mit dem Aachener Karlspreis ausgezeichnet.
Zur Person
  • DPA
    Georg Mascolo, 48, arbeitete ab 1988 für SPIEGEL TV und wechselte 1992 als stellvertretender Leiter des Berliner Büros zum Nachrichten-Magazin. Danach wurde er Leiter des Deutschland-Ressorts in Hamburg, bis er 2004 als politischer Korrespondent für den SPIEGEL aus Washington berichtete. Ab Juli 2007 leitete er mit Dirk Kurbjuweit das Hauptstadtbüro in Berlin. Seit Februar 2008 ist er gemeinsam mit Mathias Müller von Blumencron Chefredakteur beim SPIEGEL.

    Seit Februar 2011 sind die Zuständigkeiten in der Doppelspitze neu verteilt: Mathias Müller von Blumencron hat die Alleinverantwortung aller digitalen Angebote unter der Marke SPIEGEL, einschließlich SPIEGEL ONLINE übernommen, Georg Mascolo die Alleinverantwortung für das Nachrichten-Magazin DER SPIEGEL.


Zur Person
  • Carsten Schilke
    Britta Sandberg, 50, arbeitete ab 1990 bei SPIEGEL TV, zunächst als Reporterin, später als Moderatorin und leitende Redakteurin der SPIEGEL TV Reportage und des Magazins. 2006 wechselte sie ins Auslandsressort des SPIEGEL, wo sie unter anderem die Themen Terrorismus und Frankreich betreute. 2010 wurde sie Vize-Chefin, seit September 2012 leitet sie das Auslandsressort.
@SPIEGEL_Live auf Twitter