Sparkassen Breuer schließt Übernahme nicht aus

Der Vorstandssprecher der Deutsche Bank, Rolf-Ernst Breuer, interessiert sich für die deutschen Sparkassen. Ein Kennenlernen mit späterer Übernahme sei nicht ausgeschlossen.


Rolf-Ernst Breuer, Vorstandssprecher der Deutschen Bank
AP

Rolf-Ernst Breuer, Vorstandssprecher der Deutschen Bank

Nürnberg - Breuer schließt nach der Brüssler Entscheidung über das Auslaufen der Haftungsgarantien für Landesbanken und Sparkassen eine Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Bank Chart zeigen und den Sparkassen nicht aus. Auch die Übernahme von Sparkassen durch die Deutsche Bank sei denkbar.

"Wir sprechen zwar noch eine unterschiedliche Sprache", sagte Breuer bei einem Kammergespräch der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken am Mittwoch. Längerfristig aber, über einen Zeitraum von fünf Jahren sei eine Zusammenarbeit denkbar. Durch den Brüsseler Kompromiss sehe er nicht die Gefahr eines Sparkassensterbens. Es gebe durchaus "sehr tüchtige Sparkassen".



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.