Volkswagen: Winterkorn soll bis Ende 2018 Vorstandschef bleiben

Volkswagen: Winterkorn soll bis Ende 2018 Vorstandschef bleiben

Nach dem gewonnenen Machtkampf mit Patriarch Ferdinand Piëch soll Martin Winterkorn bis Ende 2018 Chef von Volkswagen bleiben. Das Präsidium des Aufsichtsrats hat die Vertragsverlängerung des 68-Jährigen vorgeschlagen. mehr... Forum ]

heute, 12:24 Uhr von rexsayer: Audi und Porsche sind dort die absoluten Bestseller. Im August + 10% ! Die VW Mittelklasse ist... mehr...


Haftpflicht, Rente, Zahnersatz

Wirtschaft auf Twitter

Verpassen Sie keinen Wirtschaft-Artikel mehr! Hier können Sie dem Ressort auf Twitter folgen:



Anzeige
  • Markus Brauck, Dietmar Hawranek:
    Moralischer Konsum

    Warum es so schwer ist, als Kunde die Welt zu verbessern.

    SPIEGEL E-Book; 2,99 Euro.

  • Bei Amazon kaufen.


Einflussnahme in der EU Big Pharma zahlt 40 Millionen Euro jährlich für Lobbyarbeit

Einflussnahme in der EU: Big Pharma zahlt 40 Millionen Euro jährlich für Lobbyarbeit

Pharmakonzerne verstärken ihre Lobby-Anstrengungen in der EU: Sie investieren so viel wie nie und sichern sich ihren Zugang zu Entscheidern in der EU-Kommission. Derzeit im Fokus: das Freihandelsabkommen TTIP. Von Nicolai Kwasniewski mehr... Forum ]

heute, 12:33 Uhr von Senf-Dazugeberin: Jede Partei hat Punkte, die sie unwählbar macht. CDU/SPD/FDP scheiden definitiv aus. Die... mehr...

Unternehmensquiz Kennen Sie die Namen von gestern?

Unternehmensnamen sind Schall und Rauch. Der Eindruck drängt sich auf, wenn man an die vielen Umtaufen der vergangenen Jahre denkt. Oder wissen Sie noch, wie Evonik einst hieß? Testen Sie Ihr Wissen. Von Michael Kröger mehr...


Tarifgespräche gescheitert Pilotenstreiks bei Lufthansa jederzeit möglich

Tarifgespräche gescheitert: Pilotenstreiks bei Lufthansa jederzeit möglich

Bei der Lufthansa sind von nun an wieder jederzeit Pilotenstreiks möglich. Die Gewerkschaft Cockpit hat die Tarifgespräche mit dem Unternehmen für gescheitert erklärt. mehr... Forum ]

heute, 12:39 Uhr von olav_olavson: das im grundgesetz verankerte streikrecht gilt ihrer auffassung nach also nicht für alle... mehr...

Unternehmensquiz Kennen Sie die Namen von gestern?

Unternehmensquiz: Kennen Sie die Namen von gestern?

Neuer Name, neues Glück: Viele Unternehmen taufen sich selbst um - weil's besser klingt, schöner aussieht und alte Sünden vergessen macht. Haben Sie eine Ahnung, was sich hinter "Altria" verbirgt? mehr...

Mögliche Panik Ökonomen warnen vor zu viel Transparenz bei Banken-Stresstests

Mögliche Panik: Ökonomen warnen vor zu viel Transparenz bei Banken-Stresstests

Übertriebene Offenheit bei Banken-Stresstests ist gefährlich, mahnen Wissenschaftler. Allzu offen sollte man mit den Ergebnissen nicht umgehen - das könnte unter anderem einen Sturm auf die Banken auslösen. mehr... Forum ]

heute, 12:17 Uhr von Kunerich: Dass damit viele Kunden ihr ganzes Geld verlieren können ist egal. Alternativlos eben......... mehr...

Gründung von Tochterfirma Commerzbank strebt nach Brasilien

Gründung von Tochterfirma: Commerzbank strebt nach Brasilien

Rund 1400 deutsche Unternehmen sind Brasilien aktiv, viele davon in São Paulo. Die Commerzbank gründet in der Stadt jetzt eine Tochtergesellschaft - und sieht die brasilianische Wirtschaftskrise als Anreiz. mehr...

Börse Sorge um China drückt Dax zurück unter 10.000 Punkte

Börse: Sorge um China drückt Dax zurück unter 10.000 Punkte

Der September beginnt so, wie der August endete - mit negativen Signalen aus China. Asiatische Börsen schlossen deutlich im Minus, auch der Dax rutschte wieder unter die wichtige 10.000-Punkte-Marke. mehr... Forum ]

gestern, 16:03 Uhr von michel-watcher: China, ein Quell der Freude für Börsenfreunde, spendet inzwischen nur noch wenig Erquickliches für... mehr...

Sorgen um Konjunktur Dax erleidet größten Monatsverlust seit 2011

Sorgen um Konjunktur: Dax erleidet größten Monatsverlust seit 2011

Auch am letzten Handelstag des Monats schließt der deutsche Leitindex im Minus. Insgesamt verlor der Dax im August 9,28 Prozent. Das ist der stärkste Rückgang seit vier Jahren. mehr... Forum ]

gestern, 11:29 Uhr von karl-felix: das haben Sie 2012 und 2013 in Deutschland erlebt ? Kaum vorstellbar. Und der August 2011 war ja... mehr...

Neue Unregelmäßigkeiten Bilanzskandal bei Toshiba offenbar noch größer als gedacht

Neue Unregelmäßigkeiten: Bilanzskandal bei Toshiba offenbar noch größer als gedacht

Jahrelang soll der japanische Konzern Toshiba falsche Zahlen veröffentlicht haben - und auch jetzt ist offenbar längst nicht alles in Ordnung: Die seit Monaten überfällige Bilanzpräsentation musste erneut verschoben werden. mehr... Forum ]

gestern, 01:34 Uhr von frenchie3: ESM, EZB und wie die alle heißen eingreifen. Wenn DIE keine Erfahrung in so was haben, wer dann? mehr...

Zukunft der Währungsunion Der Euro-Finanzminister darf kein Sparkommissar sein

Zukunft der Währungsunion: Der Euro-Finanzminister darf kein Sparkommissar sein

Mittlerweile ist es fast schon Konsens: Die Eurozone braucht einen eigenen Finanzminister. Doch es kommt auf die Ausgestaltung des Amtes an. Mit einem Grüßaugust von Schäubles Gnaden wäre der Währungsunion nicht geholfen - im Gegenteil. Eine Kolumne von Wolfgang Münchau mehr... Forum ]

heute, 12:29 Uhr von Patrik74: Ok, erkennbar geht es ihnen nur um Fundamentalopposition, deshalb können wir die Diskussion an... mehr...

Pkw-Hersteller Schiedsgericht beendet Rosenkrieg zwischen VW und Suzuki

Pkw-Hersteller: Schiedsgericht beendet Rosenkrieg zwischen VW und Suzuki

Ein Schiedsgericht in London hat die Trennung der Partnerschaft zwischen Volkswagen und Suzuki besiegelt. Die Wolfsburger müssen ihre Anteile an die Japaner zurückverkaufen. mehr... Forum ]

31.08.2015 von redwed11: Sie verwechseln hier etwas. Wenn sich zwei Unternehmen diesen außerhalb des Rechtssystems stehenden... mehr...

Aktienmärkte Chinesische Börse verliert erneut knapp drei Prozent

Aktienmärkte: Chinesische Börse verliert erneut knapp drei Prozent

Anleger an den asiatischen Börsen brauchen weiterhin starke Nerven. Die leichte Erholung am Ende der vergangenen Woche war offensichtlich nur eine Atempause - auf dem Weg zu neuen Kursverlusten. mehr... Video | Forum ]

31.08.2015 von Peter Bernhard: Ein gutes Geld wie hoffentlich mein Euro hat die Doppelseit von "Ware" und... mehr...

Kurssturz China macht Journalist für Börsencrash verantwortlich

Kurssturz: China macht Journalist für Börsencrash verantwortlich

Ein Finanzjournalist soll mit seinen Berichten über Aktien und Termingeschäfte den jüngsten Kurssturz an den chinesischen Börsen verursacht haben - davon ist jedenfalls das Regime in Peking überzeugt. mehr... Video | Forum ]

31.08.2015 von pauschaltourist: So fern liegen Sie mit Ihrer Prognose gar... mehr...