Absatz-Boom Deutsche trinken im Schnitt 150 Liter Kaffee pro Jahr

Kaffee ist das beliebteste Getränk der Deutschen. 2009 ist der Konsum um 1,3 Milliarden Tassen gestiegen. Die Gastronomie hat davon aber wenig - wegen der Wirtschaftskrise wird der meiste Kaffee zu Hause getrunken.

Kaffee: Ein Viertel des Konsums findet außerhalb der eigenen vier Wände statt
REUTERS

Kaffee: Ein Viertel des Konsums findet außerhalb der eigenen vier Wände statt


Hamburg - Die Deutschen setzen beim Kaffeekonsum zunehmend auf Pads und Kapseln. Im vergangenen Jahr sei der Verkauf von vorportioniertem Kaffee um 15 Prozent gestiegen, teilte der Deutsche Kaffeeverband am Donnerstag in Hamburg mit. Damit halte der Trend der vergangenen Jahre an.

Seit 2004 sei der Absatz von Kaffee in Einzelportionen um das Zehnfache gewachsen. Die Verbraucher wollen Bequemlichkeit und Qualität in einem, sagte Verbandschef Holger Preibisch.

Insgesamt steige der Kaffeeverbrauch in Deutschland rapide, teilte der Kaffeeverband mit. Der Kaffeekonsum habe sich um rund 1,3 Milliarden Tassen im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Mit einem durchschnittlichen Jahresverbrauch von 150 Litern pro Kopf sei Kaffee nach wie vor das beliebteste Getränk der Deutschen.

Fotostrecke

7  Bilder
Schräge Becher: Die schlimmsten Bürotassen
Im vergangenen Jahr sei sowohl mehr Röstkaffee verkauft worden als auch löslicher Kaffee, teilte der Kaffeeverband mit. Insgesamt wurden demnach 2009 rund 407.000 Tonnen Röstkaffee und 12.400 Tonnen löslicher Kaffee abgesetzt. Der Kaffeeabsatz sei um 1,7 Prozent gestiegen.

Insbesondere der Absatz von Espresso und Caffè Crema sei gestiegen - auf 48.000 Tonnen. Wegen der Wirtschaftskrise hätten die Deutschen aber weniger Kaffee außer Haus getrunken. Gut ein Viertel des Kaffees werde außerhalb der eigenen vier Wände konsumiert.

cte/AFP/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.