Gemeinschaftsprojekt Airbus plant europäischen Kampfjet

Airbus setzt alle Hoffnungen auf die verstärkten Rüstungsanstrengungen der Europäischen Union. Der Flugzeughersteller plant einen neuen Kampfjet, der in Gemeinschaftsarbeit entstehen soll.

Wird der Eurofighter bald im Hangar bleiben?
AFP

Wird der Eurofighter bald im Hangar bleiben?


Der Luft- und Raumfahrtkonzern Airbus entwickelt einen europäischen Kampfjet der nächsten Generation. "Wir arbeiten in Deutschland und Spanien an verschiedenen Bausteinen dafür. Ein Teil der Finanzierung kommt von den Regierungen, wir hoffen auf mehr", sagte Fernando Alonso, Chef der Rüstungssparte Airbus Military, dem "Handelsblatt".

Es gehe um ein integriertes System, das Drohnen, Kampfflugzeuge, Satelliten sowie Kommando- und Kontrollflugzeuge verbinde. "Wir hoffen, dass auch Frankreich teilnehmen wird, denn wir müssen es in Europa gemeinsam machen, es gibt keinen Platz mehr für zwei oder drei verschiedene Systeme." Nun sei die Zeit reif dafür, eine Entscheidung in Europa zu treffen und umzusetzen.

Das "Future Combat Air System" (FCAS) könnte dem Bericht zufolge in Deutschland sowohl den Eurofighter als auch den Tornado ersetzen. Eine Möglichkeit, über die in Deutschland nachgedacht werde, wäre der Kauf der amerikanischen F35. Da dieses Flugzeug bereits existiere, könne es schnell beschafft werden. "Dann wäre Europa allerdings sowohl seine Kompetenz als auch seine Souveränität los", zitiert das Blatt einen Gesprächspartner in Toulouse.

mik/dpa

insgesamt 121 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Benjowi 12.06.2017
1. Ausgerechnet Airbus soll im militärischen Bereich etwas zustande bringen?
Im Prinzip sinnvoll und notwendig, aber nach den Desaster mit dem A400 M und dem ebenfalls nicht immer funktionierenden Eurofighter oder gar den desolaten Hubschraubern aller Gattungen eher eine gruselige Vorstellung. Dass Airbus plötzlich im militärischen Bersich etwas auf die Reihe bringt, glaubt doch kein Mensch mehr-und das zu Recht!
fucus-wakame 12.06.2017
2. Wird er in BER starten?
Airbus liefert zuverlässige Technik (zumindest laut eigenen Berichten). Wird der neue Superflieger sodann in Berlin (BER) starten?
Dumme Fragen 12.06.2017
3. Häh???
Fliegt der A400M denn mittlerweile? Und der Eurofighter hat doch ewig in der Entwicklung gesteckt - wieso ist der jetzt plötzlich obsolet und veraltet?!?
Fassungsloser 12.06.2017
4. "Wird der Eurofighter bald im Hangar bleiben?"
Wie meinen? Sie wissen doch, wie lange so etwas dauert. Vor 2040 ist mit diesem Flieger ja nun eher nicht zu rechnen. Wenn überhaupt.
tailspin 12.06.2017
5. Eurissimo
Wie jetzt? Airbusprodukte sind noch mehr Euro als der Eurofighter? Dabei hat der bisherige Eurofighter schon nicht funktioniert. Diesen bloeden Nullzins Euro, der den kommenden Ruhestandsgenerationen die Haare vom Kopf frisst, gibts es immer noch. Wieso ist dann Geld fuer Tod und Zerstoerung verfuegbar? Warum muss ich dafuer bezahlen, dass Airbus einen Fighter plant, den ich nicht will?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.