Sprit auf Aldi-Parkplätzen Tankstellenbetreiber warnen vor Jobverlusten

An einzelnen Aldi-Süd-Standorten kann nun aufgetankt werden - an Zapfsäulen direkt vor den Läden. Tankstellenbetreiber fürchten um das Geschäft kleinerer Tankstellen in der Umgebung.

E-Tankstelle bei Aldi
Aldi Süd

E-Tankstelle bei Aldi


Die ersten Aldi-Tankstellen sind in Betrieb genommen worden. Im baden-württembergischen Ludwigsburg und in Stuttgart-Obertürkheim können Kunden auf vereinzelten Aldi-Süd-Parkplätzen nun tanken. Wie die "Wirtschaftswoche" zuerst berichtete, wurden die ersten beiden von insgesamt acht Tankstellen eröffnet.

Die nächsten Automatentankstellen sollen unter anderem auf Aldi-Süd-Parkplätzen im oberbayerischen Fürstenfeldbruck, Forchheim bei Bamberg und Wasserburg am Inn sowie im hessischen Hattersheim am Main starten.

Tankstellenbetreiber besorgt

Die Tankstellenbetreiber versetzt die Expansion demnach in Aufregung: "Für Tankstellenpächter, deren Betrieb im Einzugsgebiet der Aldi-Tankautomaten liegt, kann das dramatische Folgen haben", sagte Thomas Drott, Geschäftsführer des Bundesverbandes Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche. "Es droht der Verlust von Arbeitsplätzen vor allem bei kleineren Tankstellen."

Fotostrecke

30  Bilder
Familienunternehmen: Das sind Deutschlands Top 30

Vorbild Österreich

Aldi Süd stellt lediglich die Flächen auf den Parkplätzen zur Verfügung, hält sich aus dem operativen Betrieb der Tankstellen aber heraus. Dafür wurden Pachtverträge mit der FE-Trading Deutschland geschlossen. Die Tochter des Ölkonzerns OMV betreibt bereits in Österreich Automatentankstellen und kooperiert mit dem dortigen Aldi-Süd-Ableger Hofer. Bereits 2017 hatte Aldi entsprechende Pläne angekündigt.

In Deutschland tritt FE Trading unter der Marke Avanti an. Bewähren sich die Standorte, dürfte FE-Trading die Deutschland-Expansion schnell vorantreiben, berichtet die "Wirtschaftswoche".

Neben Autos mit klassischem Verbrennungsmotor können auch Elektroautos bei Aldi Süd aufladen. Anfang August kündigte der Discounter den Bau von 28 Schnellladestationen für Elektroautos an. Die Filialen mit den neuen Elektrotankstellen liegen entlang von Autobahnen. Derzeit bietet Aldi Süd bereits an mehr als 50 Filialen kostenloses Stromtanken an.

ans/AFP

Mehr zum Thema


insgesamt 18 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
lynx999 30.08.2018
1. Wer zu spät kommt...
Das was hier passiert ist nun einem freie Marktwirtschaft. Diese Mini-Tankstellen, die man eigentlich Zapfsäulen-Automaten nennen sollte, sind doch definitiv keine neue Erfindung oder basieren auf irgendeiner neuen Technologie. Seit mehr als 10 Jahren kann man doch an fast allen Tankstellen rund um die Uhr auch schon am Automaten tanken. Einzige Voraussetzung ist eine EC oder Kreditkarte. Nichts anderes ist das nun hier auf den Aldi Parkplätzen. Und es ist auch praktisch: Tanken, Lebensmittel einkaufen und noch schnell an der Packstation das Amazon Paket geholt. Das ist die neue Realitat in der sich die Kunden befinden. Die Automaten sollten für die klassischen Tankstellen Ansporn für eine Verbesserung des eigenen Angebots sein! Der Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche sollte dies vielleicht auch so sehen anstelle einfach hiergegen zu wettern... Schließlich kann an den Tankautomaten nicht der Reifendruck kontrolliert oder auch die Scheibe gewischt werden.
spmc-135322777912941 30.08.2018
2. Reifendruck kontrollieren und Scheiben waschen ...
Zitat von lynx999Das was hier passiert ist nun einem freie Marktwirtschaft. Diese Mini-Tankstellen, die man eigentlich Zapfsäulen-Automaten nennen sollte, sind doch definitiv keine neue Erfindung oder basieren auf irgendeiner neuen Technologie. Seit mehr als 10 Jahren kann man doch an fast allen Tankstellen rund um die Uhr auch schon am Automaten tanken. Einzige Voraussetzung ist eine EC oder Kreditkarte. Nichts anderes ist das nun hier auf den Aldi Parkplätzen. Und es ist auch praktisch: Tanken, Lebensmittel einkaufen und noch schnell an der Packstation das Amazon Paket geholt. Das ist die neue Realitat in der sich die Kunden befinden. Die Automaten sollten für die klassischen Tankstellen Ansporn für eine Verbesserung des eigenen Angebots sein! Der Bundesverband Tankstellen und Gewerbliche Autowäsche sollte dies vielleicht auch so sehen anstelle einfach hiergegen zu wettern... Schließlich kann an den Tankautomaten nicht der Reifendruck kontrolliert oder auch die Scheibe gewischt werden.
und warum sollte dies nicht möglich sein ? Fahren Sie mal durch Frankreich und suchen eine Tankstelle. Sie werden kaum noch eine finden da der Treibstoffmarkt fest in den Händen der grossen Hypermärkte ist. Selbst auf den Autobahnen haben sich mittlerweile Carrefour und Leclerq breit gemacht. Und die sind auch dort billiger. Bei 60 Litern mal schnell € 3 sparen ist doch einfach und den Reifendruck prüft man ja nicht jede Woche.
chrismuc2011 30.08.2018
3.
Die Verbindung Supermarkt und Tankstelle ist in Frankreich gang und gäbe. Auch bei der Metro gibt es das seit Jahrzehnten. Toll fände ich die Verbindung ( aufgehübschter) Aldimarkt mit darüberliegendem Wohnhaus, darunterliegenden Parkflächen und Elektroladestellen. Das wäre mal ein sinnfälliges urbanes Konzept.
gersois 30.08.2018
4.
Zitat von spmc-135322777912941und warum sollte dies nicht möglich sein ? Fahren Sie mal durch Frankreich und suchen eine Tankstelle. Sie werden kaum noch eine finden da der Treibstoffmarkt fest in den Händen der grossen Hypermärkte ist. Selbst auf den Autobahnen haben sich mittlerweile Carrefour und Leclerq breit gemacht. Und die sind auch dort billiger. Bei 60 Litern mal schnell € 3 sparen ist doch einfach und den Reifendruck prüft man ja nicht jede Woche.
Und nicht nur die Hypermarchés! In fast jeder Kleinstadt hat der dortige Intermarché oder Leaderprice ein Tankstelle, die deutlich billiger ist als eine "Marken"-Tankstelle. Ich frage mich immer, wer noch den teuren Sprit der "Marken"-Tankstellen nimmt.
noerglerfritz 30.08.2018
5. Was der Artikel völlig außer acht lässt...
...sind die Preise. Die Leute kaufen halt da, wo es am günstigsten ist. Wenn die Dinger nun günstiger sind als herkömmliche Tankstellen, dann werden die Leute dort tanken.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.