Alibaba Chinesischer IT-Riese will den Weltmarkt erobern

Der chinesische IT-Riese Alibaba forciert die globale Expansion: Mit vielen Milliarden Dollar will er ein globales Logistiknetzwerk aufbauen - und Amazon attackieren.

Alibaba-Logo in Peking
Getty Images

Alibaba-Logo in Peking


Der chinesische Amazon-Rivale Alibaba treibt sein Auslandsgeschäft voran. In den kommenden fünf Jahren sollen 15 Milliarden Dollar in ein globales Logistiknetzwerk fließen, wie Chinas größter Internethändler am Dienstag mitteilte.

Zugleich stockt Alibaba seine Beteiligung an einem Zusammenschluss von führenden chinesischen Logistikfirmen auf 51 Prozent auf. Damit wolle der Konzern das leistungsfähigste Logistiknetzwerk in China und der ganzen Welt aufbauen, sagte Alibaba-Chef Daniel Zhang.

Die 15 Milliarden sollen vor allem in den Ausbau von Lager- und Lieferdiensten sowie in Datentechnik fließen. Alibaba forciert derzeit verstärkt sein Wachstum im Ausland und hatte zuletzt bereits zwei Milliarden Dollar in den südostasiatischen Onlinehändler Lazada gesteckt und Direktvertriebskanäle in Indonesien, Thailand und auf den Philippinen angekündigt.

ssu/Reuters



insgesamt 19 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Hans_Kammerer 26.09.2017
1. Konkurrenz für Amazon...
find ich gut.
Peter Boots 26.09.2017
2. Als Amazon Rivalen kann man Alibaba nicht bezeichnen.
In China hat Alibaba beides eBay und Amazon vom Markt gefegt.
oil-peak-fan 26.09.2017
3. Nummer drei.
Baidu als ernstzunehmender Gegenspieler von Google, Weibo gegen Facebook und nun Alibaba gegen Amazon. Gut so.
janfred 26.09.2017
4.
Ich brauche kein amazon. Ergo brauche ich brauche ich auch kein Ali Baba.
flipbauer 26.09.2017
5. Taobao
ist um Klassen besser als Amazon. Für den Verbraucher sind das gute Nachrichten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.