Onlinehandel Amazon hat Gewinn nahezu verdoppelt

Amazon hat zum Jahresstart seinen Gewinn verdoppelt - und knackt damit in zwei aufeinanderfolgenden Quartalen die Milliardenmarke. Vor allem die Cloud-Sparte hat zur Steigerung beigetragen.

Auslieferungslager von Amazon
REUTERS

Auslieferungslager von Amazon


Der boomende Internethandel und florierende Cloud-Dienste haben Amazons Geschäft zu Jahresbeginn beflügelt. Im ersten Quartal stiegen die Erlöse im Jahresvergleich um 43 Prozent auf 51 Milliarden Dollar (42 Milliarden Euro), wie das Unternehmen am Donnerstag nach US-Börsenschluss in Seattle mitteilte.

Der Überschuss kletterte von 724 Millionen auf 1,6 Milliarden Dollar. Damit knackte der Konzern im zweiten aufeinanderfolgenden Quartal die Milliardenmarke, was zuvor noch nie gelungen war.

Als großer Wachstumstreiber erwies sich einmal mehr Amazons gewerbliche Cloud-Sparte AWS, über die Unternehmen IT-Dienste und Speicherplatz im Internet buchen können. In diesem sehr profitablen Geschäftsfeld nahm der Umsatz um 49 Prozent auf 5,4 Milliarden Dollar zu.

Insgesamt übertrafen die Quartalsergebnisse die Erwartungen der Analysten klar. Bei Anlegern war die Freude groß, die Aktie stieg nachbörslich zunächst um rund sieben Prozent auf ein Rekordhoch.

Mit Spannung wird nun erwartet, ob sich die Konzernführung um Amazon-Chef Jeff Bezos in der Konferenzschalte mit Analysten, die auf die Zahlenvorlage folgt, zur Kritik von Donald Trump äußert. Der US-Präsident hatte dem Konzern im März erneut vorgeworfen, zu wenig Steuern zu zahlen und die US-Post auszunutzen. Trump hat Amazon schon lange auf dem Kieker, als Hauptgrund gilt seine Fehde mit der "Washington Post", die im Privatbesitz von Konzernchef Bezos ist.

cop/dpa/Reuters



insgesamt 29 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
112211 27.04.2018
1. Gewissen
Mit gutem Gewissen kann man als Privatkunde eigentlich gar nichts mehr bei amazon bestellen. Dieser Versandhändler bündelt praktisch in jedem einzelnen Aspekt so gut wie alle negativen Attribute. Ob Arbeitsbedingungen, Warenqualität, Umgang mit Plagiaten, Ausnutzung von Marktmacht, Bedingungen des amazon Marketplace, Sammeln von Kundendaten ... es ist schon schwer, wirklich Positives zu finden.
touri 27.04.2018
2.
Zitat von 112211Mit gutem Gewissen kann man als Privatkunde eigentlich gar nichts mehr bei amazon bestellen. Dieser Versandhändler bündelt praktisch in jedem einzelnen Aspekt so gut wie alle negativen Attribute. Ob Arbeitsbedingungen, Warenqualität, Umgang mit Plagiaten, Ausnutzung von Marktmacht, Bedingungen des amazon Marketplace, Sammeln von Kundendaten ... es ist schon schwer, wirklich Positives zu finden.
Nun, bis auf die Dinge natürlich, die einen Kunden hauptsächlich interessieren, nämlich Zuverlässigkeit, Service und Pünktlichkeit. Dazu eine sehr große Produktauswahl und die Möglichkeiten über die Kommentare einen guten Eindruck über einen Artikel zu bekommen. Und mit der Warenqualität hatte ich bisher nur einmal Probleme und das war bei einem Einkauf von einem Amazonshop und nicht von Amazon direkt.
Newspeak 27.04.2018
3. ...
@112211 Amazon hat vermutlich den weltbesten Kundenservice. Das Problem ist nicht Amazon, sondern der Kapitalismus.
stadtmusikant123 27.04.2018
4. Bequem und effizient
Die Gründe warum Kunden bei Amazon kaufen sind zahlreich, facettenreich wie unsere Gesellschaft. Ich kaufe da Dinge, von denen ich weiß , dass ich die in meinem Nahversorgungsbereich nicht bekommen kann. Und die Parkplatzkosten in der Innenstadt sind immer noch höher als die Versandkosten, die ich bei Amazon tragen muss. Und ich bin dann immer noch nicht sicher, ob ich das Gesuchte auch wirklich in der City finde. Die abgeflachte Sortimentsbreite der Warenhäuser wird jeder kennen.
lotharbongartz 27.04.2018
5. Kein Wunder
Hier in Neuseeland gibt es leider keine lokale Amazon-Website und die damit verbundenen Services. Professionell hat sich meine Internet Firma aber für die Amazon Cloud-Dienste entschieden. Es ist unglaublich, wie Amazon dabei die gesamte illustre Konkurrenz um Jahre abgehängt hat.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.