Arbeitskampf Amazon-Mitarbeiter starten Streik

Die Gewerkschaft Ver.di lässt nicht locker: Erneut streiken Amazon-Beschäftigte für mehr Lohn. Mit dem Streik in der Vorweihnachtszeit soll der Druck auf den Versandhändler erhöht werden.

"Pro Amazon mit Tarifvertrag": Amazon-Mitarbeiter streiken
DPA

"Pro Amazon mit Tarifvertrag": Amazon-Mitarbeiter streiken


Bad Hersfeld - Mitten in der Vorweihnachtszeit hat die Gewerkschaft Ver.di die Mitarbeiter des Versandhändlers Amazon am Standort Bad Hersfeld erneut zum Streik aufgerufen. Nach einer Mitteilung der Gewerkschaft starteten die Arbeitsniederlegungen am Sonntag um Mitternacht am Standort Bad Hersfeld.

Amazon wirbt derzeit mit Rabattangeboten zur Weihnachtszeit. Dadurch seien Auftragsvolumen und Arbeitsdruck noch einmal "deutlich angestiegen", so Ver.di. Der Streik könne den Versandhändler "empfindlich treffen".

"Solange Amazon den Beschäftigten den Respekt und Schutz durch Tarifverträge verweigert, werden wir den Druck aufrechterhalten", sagte Ver.di-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger.

Die Gewerkschaft versucht seit mehr als einem Jahr, den Online-Versandhändler mit Streiks zu Tarifverhandlungen zu den Bedingungen des Einzelhandels zu bewegen. Der Konzern vertritt den Standpunkt, dass seine mehr als 9000 Beschäftigten in Deutschland in der Logistikbranche arbeiten und bezahlt sie bislang auch so.

vet/dap/AFP/AP



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 127 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
dbrown 08.12.2014
1. Dem Chef doch egal.
Setzt er doch ab und an mal die ein oder andere Milliarden in den Sand.
g.s.hess 08.12.2014
2.
Wie hoch ist denn eigentlich der Lohn bei Amazon ? Habe neulich einen Bericht gesehen in dem es hieß er liege bei 11,70 €. Wenn da stimmt sind Streiks lächerlich.
Miere 08.12.2014
3. Das ist gut.
Endlich streiken mal die, die es nötig haben, und nicht nur die Lokführer, Chefärzte oder Piloten.
texas_star 08.12.2014
4. komisch...
... seit wann ist "Pakete packen" eine Einzelhandelstaetigkeit? Beraten die Amazon Mitarbeiter im Lagerhaus Kunden? Helfen sie bei der Anprobe? Tut mir leid... aber im Lagerhaus Pakete im Akkord packen ist eben Logistik und Amazon bezahlt nach Tarif und auch nicht schlecht dafuer dass NULL Qualifikationen erwartet werden....
Hank Hill 08.12.2014
5. Der Streik
wird nicht Amazon sondern nur die Angestellten von Amazon treffen. Die Firma ist in der deutschen Einkaufswelt fest verankert. Man macht sich im Internet schlau und bestellt dann bei Amazon. Keine Lauferei, keine Parkplatzsuche, einfach nur bequem und zeitsparend. Mir ist klar daß der Einzelhandel darunter leidet. Aber es gibt auch heute keine Korbmacher, Radmacher oder Küfer mehr.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.