8,7 Milliarden Dollar: Amazon weist erstmals Umsatz in Deutschland aus

Es ist eine kleine Sensation: Amazon hat erstmals seine Zahlen für den deutschen Markt veröffentlicht. Demnach hat der US-Versandhändler im vergangenen Jahr 8,7 Milliarden Dollar umgesetzt.

Amazon-Logistikzentrum in Pforzheim: Mehr Umsatz als in Japan und Großbritannien Zur Großansicht
DPA

Amazon-Logistikzentrum in Pforzheim: Mehr Umsatz als in Japan und Großbritannien

Hamburg - Die Umsatzzahlen für Länder wie Deutschland galten bislang als Geheimnis - nun veröffentlicht der Internetriese Amazon sie tief versteckt in seinem Bericht an die US-Finanzbehörde SEC. 8,7 Milliarden Dollar hat der Versandhändler demnach im vergangenen Jahr in Deutschland umgesetzt - und damit mehr als in Japan und Großbritannien.

Nach Angaben des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels macht Amazon damit mehr als 20 Prozent des gesamten deutschen Marktes aus, der zuletzt bei rund 27,5 Milliarden Euro gelegen haben soll.

Bescheidenes Geschäft zu Weihnachten

Der weltgrößte Online-Einzelhändler hatte im Schlussquartal 2012 mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft unterm Strich 97 Millionen Dollar und damit nur etwa halb so viel wie im Vorjahreszeitraum verdient. Dabei war der Umsatz um 22 Prozent auf 21,27 Milliarden Dollar gestiegen. Im Gesamtjahr nahm Amazon rund 61 Milliarden Dollar ein.

yes

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Wie ?
TeslaTraX 05.02.2013
Das ist doch eine GmbH, warum müssen die das denn nicht ausweisen ? Ich dachte eine GmbH kann so etwas nicht heimlich machen.
2. optional
renele1 05.02.2013
weil gewinn nicht gleich steuerzahlungen sind...
3.
Erik Hildenbrand 05.02.2013
Zitat von TeslaTraXDas ist doch eine GmbH, warum müssen die das denn nicht ausweisen ? Ich dachte eine GmbH kann so etwas nicht heimlich machen.
In der veröffentlichungspflichtigen Bilanz stehen die Umsatzerlöse nicht drin, daher sind die Zahlen - um mit Ihren Worten zu sprechen - heimlich.
4.
Erik Hildenbrand 05.02.2013
Zitat von renele1weil gewinn nicht gleich steuerzahlungen sind...
Was hat das mit dem Thema zu tun?
5. es ist nicht alles Gold was glänzt....
cyberboy 05.02.2013
ich könnte jetzt von etlichen schief gegangenen Bestellungen berichten. vielmehr frage ich mich warum man diese riesigen Firmen immer noch mehr pusht, indem man jeden tag etwas über sie hier schreibt.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Amazon
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 6 Kommentare