Software-Konzern: Microsoft bekommt erstmals Finanzchefin

Amy Hood: Die 41-Jährige wird neue Finanzchefin bei Microsoft Zur Großansicht
Microsoft

Amy Hood: Die 41-Jährige wird neue Finanzchefin bei Microsoft

Führungswechsel bei Microsoft: Amy Hood wird neue Finanzchefin bei dem Software-Konzern. Damit übernimmt erstmals in der Firmengeschichte eine Frau diesen Posten.

Redmond - Ab sofort wacht eine Frau über die Geschäftszahlen von Microsoft: Die frühere Investmentbankerin Amy Hood, 41, wird neue Finanzchefin des Software-Konzerns. Damit besetzt erstmals in der Firmengeschichte eine Frau diesen wichtigen Posten. "Amy bringt die richtigen Talente und Erfahrungen mit", erklärte Konzernchef Steve Ballmer am Mittwoch (Ortszeit) am Sitz in Redmond nahe Seattle.

Die Managerin arbeitet seit mehr als zehn Jahren im Unternehmen, zuletzt als Finanzchefin der Office-Sparte, davor arbeitete sie bei der Wall-Street-Bank Goldman Sachs. In den vergangenen zwei Jahren hatte Microsoft das soziale Netzwerk Yammer und Skype übernommen; daran hatte Amy Hood mitgearbeitet. Als Kandidatin für den Posten galt auch Tami Reller, die Finanzchefin der Windows-Sparte.

Mitte April hatte Microsoft Amy Hoods Vorgänger entlassen: Dreieinhalb Jahre war Peter Klein Finanzchef, elf Jahre arbeitete er insgesamt bei dem Konzern. Er bleibt noch bis Juni im Haus. Klein folgt damit auf eine Reihe von Top-Managern, die in den vergangenen Monaten Microsoft verließen.

Der Konzern steht unter Druck: Das neue Betriebssystem Windows 8 verzeichnet mäßige Erfolge, PC-Verkäufe sinken, wobei im Juni bereits eine Vorabversion des Updates Windows Blue erscheinen soll. Zudem verhängten die EU-Kartellwächter eine üppige Strafe: Mehr als eine halbe Milliarde Euro (773 Millionen Dollar) musste der Konzern wegen Marktmissbrauchs zahlen. Dadurch sank zwar der Gewinn, trotzdem belief er sich zuletzt auf sechs Milliarden Dollar. Im Jahr zuvor waren es 5,1 Milliarden.

fln/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Wirtschaft
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Unternehmen & Märkte
RSS
alles zum Thema Microsoft
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite