Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

621 Milliarden Dollar: Apple ist wertvollstes Unternehmen aller Zeiten

Der Computerkonzern Apple ist das wertvollste Unternehmen der Geschichte. Die Aktie kostete zeitweise mehr als 660 Dollar, das entspricht einem Gesamtwert von 621 Milliarden Dollar. Den alten Rekord hatte Microsoft 1999 aufgestellt.

Konzernchef Cook vor Apple-Logo: Wertvollstes Unternehmen der Geschichte Zur Großansicht
REUTERS

Konzernchef Cook vor Apple-Logo: Wertvollstes Unternehmen der Geschichte

New York - Der Computerkonzern Apple hat einen neuen Rekord aufgestellt. Das Unternehmen war an der New Yorker Börse zeitweise 621 Milliarden Dollar wert - und löste damit Microsoft Chart zeigen als wertvollstes nicht-staatliches Unternehmen aller Zeiten ab. Der Software-Hersteller hatte den bislang gültigen Rekord 1999 aufgestellt. Bei dem Vergleich wird die Geldwertentwicklung nicht berücksichtigt.

Erst am Freitag hatte der Konzern die 600-Milliarden-Dollar-Marke geknackt. Weltweit wertvollstes Unternehmen ist Apple Chart zeigen bereits seit Ende vergangenen Jahres.

Der Höhenflug der Apple-Aktie wird von Erwartungen an neue Produkte des Technologiekonzerns befeuert. Am 12. September soll Apple sein neues Smartphone iPhone 5 vorstellen. Außerdem rechnen Branchenbeobachter damit, dass das Unternehmen am selben Tag eine Mini-Version seines erfolgreichen Tablet-Computers iPad präsentiert.

Apple ist dank seiner Erfolgsprodukte eine wahre Gelddruckmaschine. Selbst im vergangenen, vergleichsweise schlecht gelaufenen Quartal verdiente das von Steve Jobs hochgebrachte Unternehmen unterm Strich 8,8 Milliarden Dollar. In der Kasse lagen Ende Juni 117 Milliarden Dollar.

Haupteinnahmequelle ist das iPhone. Ende Juli war die Apple-Aktie kurzzeitig um sechs Prozent gefallen, als bekannt wurde, dass der Konzern im dritten Quartal nicht, wie von Experten erwartet, mehr als 28 Millionen, sondern 26 Millionen iPhones verkauft hatte.

Gespräche mit Samsung über Patentstreit

Die Chefs von Apple und Samsung versuchen offenbar, ihren Patentstreit beizulegen. Wenige Tage vor dem Urteil wollten Apple-Chef Tim Cook und sein südkoreanischer Kollege Kwon Oh-Hyun am Telefon miteinander sprechen. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg.

In dem gerade laufenden Patentprozess in San Jose hatte Richterin Lucy Koh die Unternehmen zu einem neuen Verhandlungsversuch aufgerufen. Die Zeit für solche Gespräche drängt: Voraussichtlich am Dienstag übernehmen die Geschworenen.

Cook und der damalige Samsung-Chef Gee Sung Choi hatten bereits im Mai ergebnislos versucht, den Konflikt in zweitägigen Verhandlungen zu lösen. Jetzt, nach dem mehrwöchigen Prozess, ist die Lage jedoch anders. In San Jose sah es nicht danach aus, als wäre es einer der Parteien gelungen, die Geschworenen mit ihren Argumenten eindeutig auf ihre Seite zu ziehen. Zugleich verbrauchte Samsung schneller sein Zeitlimit von 25 Stunden, so dass Apple zum Schluss die Zeugen fast ohne Unterbrechungen durch die Gegenseite befragen konnte.

Richterin Koh warnte beide Konzerne wiederholt vor dem Risiko, den Streit von den Geschworenen entscheiden zu lassen. "Es ist Zeit für Frieden", sagte sie vergangene Woche. Zugleich verlor sie zunehmend ihre Geduld mit der Prozessführung beider Seiten. Einen Apple-Anwalt fragte sie, ob er Crack geraucht habe, weil er kurz vor Schluss noch eine lange Zeugenliste vorlegte. Später ließ sie die Bemerkung fallen, sie glaube nichts mehr, was ein Anwalt in ihrem Gerichtssaal sage.

cte/dapd/dpa

Diesen Artikel...
Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 124 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Auch die Blase wird platzen!
henning39 20.08.2012
Früher oder später wird Apple seinen Waren Marktwert erfahren und der liegt deutlich unter der aufgeblasenen Summe, die momentan für diesen Konzern veranschlagt wird...
2. jaja
rabenkrähe 20.08.2012
Zitat von sysopREUTERSNeuer Rekord für Apple: Der Computerkonzern ist das wertvollste Unternehmen aller Zeiten. Die Aktie kostete zeitweise mehr als 660 Dollar, das entspricht einem Gesamtwert von 621 Milliarden Dollar. Den alten Rekord hatte Microsoft 1999 aufgestellt. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,851083,00.html
....... Organisierte Ausbeutung lohnt sich halt.... rabenkrähe
3.
LeBigMacke 20.08.2012
Zitat von sysopREUTERSNeuer Rekord für Apple: Der Computerkonzern ist das wertvollste Unternehmen aller Zeiten. Die Aktie kostete zeitweise mehr als 660 Dollar, das entspricht einem Gesamtwert von 621 Milliarden Dollar. Den alten Rekord hatte Microsoft 1999 aufgestellt. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,851083,00.html
Diese Meldung stimmt mich eher traurig, wenn man bedenkt, wieviel Aufpreis Design und Logo bei Apple-Produkten bedeuten. Die Gesellschaft muss ja schon einem krassen Überfluss ausgesetzt sein, wenn ein Unternehmen für Luxus-Artikel zum wertvollsten Unternehmen aller Zeiten aufsteigt.
4. Die besten Zeiten liegen vor Apple ...
Addy@Microsoft 20.08.2012
Das Apple so wertvoll wird war klar. Jeden Tag gibt es hier bei www.mac-harry.de die News dazu. Auf den Punkt mit viel Ironie. STEVE JOBS AGENDA ist derzeit im iBook-Store #1 und dort erfährt man, wieso Apple heute da steht, wo es steht. Mal etwas anders. Aus Anwenderperspektive. Viel Vergnügen beim Lesen.
5. seltsam
Hari Seldon 20.08.2012
irgendwie sehe ich bei denen nicht die Luft nach oben. Steve Jobs ist tot, das Marketing ausgereizt, die Samsunggeräte werden immer besser... Kommt mir eher so vor als wollen da welche Kasse machen und die stürzen bald ab. Manchmal - wie bei facebook - sind diese Spielchen selbst für Laien erkennbar.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



Fotostrecke
Apple: Vom Apple I bis zum iPad


Der kompakte Nachrichtenüberblick am Morgen: aktuell und meinungsstark. Jeden Morgen (werktags) um 6 Uhr. Bestellen Sie direkt hier: