Drohende Überschuldung Finanzaufsicht schließt Bank in Frankfurt

Die BaFin greift zum Äußersten: Sie macht die deutsche Tochter der kanadischen Maple Bank wegen drohender Überschuldung dicht. Solche Maßnahmen kommen in der Bundesrepublik nur sehr selten vor.

Firmenlogo der Maple Bank: Kundenverkehr beendet
DPA

Firmenlogo der Maple Bank: Kundenverkehr beendet


Die Finanzaufsichtsbehörde BaFin hat den deutschen Zweig der kanadischen Maple Bank geschlossen. Das Geldinstitut dürfe außer zur Schuldenbegleichung keine Zahlungen mehr vornehmen, keine Vermögenswerte veräußern und müsse den Kundenverkehr beenden, teilte die Behörde am Sonntag mit. Dies gelte ab sofort.

Grund für das Vorgehen sei eine drohende Überschuldung, nachdem die Bank eine Rückstellung für Steuerzahlungen bilden muss.

Die Maple Bank GmbH ist eine kleine, auf Investmentstrategien spezialisierte Bank; die Bilanzsumme belief sich laut BaFin zum 4. Februar auf rund fünf Milliarden Euro. Daher stelle die Lage des Unternehmens "keine Bedrohung für die Finanzstabilität dar" urteilten die Aufseher.

Die Maple Bank habe zum Stichtag 4. Februar 2,6 Milliarden Euro an Verbindlichkeiten gehabt, allerdings überwiegend bei institutionellen Kunden. Auf Privatkunden entfiel demnach "nur ein sehr kleiner Teil". Geldeinlagen bei der Bank sind laut BaFin durch die Einlagensicherung geschützt.

Im vergangenen September hatte es bei der Maple Bank GmbH Durchsuchungen in Zusammenhang mit Vorwürfen wegen großangelegter Steuerhinterziehung und Geldwäsche gegeben. Zuvor war die Bank vor allem dafür bekannt, dass sie in die letztlich gescheiterte Übernahme des Volkswagen-Konzerns durch den Sportwagenhersteller Porsche verwickelt war.

Dass in Deutschland eine Bank von der Finanzaufsicht geschlossen wird, hat Seltenheitswert. Doch es kommt immer mal wieder vor. Zuletzt wurde im Dezember 2012 die FxDirekt geschlossen.

ssu/AFP/dpa/Reuters

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
globus1 07.02.2016
1. Der Internetauftritt dieser Bank ist schon recht spärlich
Ich wäre nie auf die Idee gekommen, mit dieser Bank Geschäfte machen zu wollen.
n.wemhoener 07.02.2016
2.
Nur die kleinen Geldhäuser werden in Deutschland seit 2015 von der Finanzaufsicht BaFin kontrolliert. Würden die gleichen Maßstäbe, wie in diesem Fall, auch bei der EU-Bankenaufsicht zugrunde gelegt, hätten die Akteure der EZB die DB längst schließen müssen. Too big to fail halt !
urknallmarinchen@yahoo.de 08.02.2016
3. Deutsche Bank? VW-Bank?... - Wird mit zweierlei Maß gemessen?
Wird bei Großbanken schonmal ein Auge zugedrückt? Sollte die Aussage von "n.wemhoener" (Beitrag #2) zutreffen, wäre dies mMn. ein Skandal. Oder läßt man es bei Großbanken schonmal weiterlaufen, da der Einlagensicherungsfond sonst schnell an seine Grenzen käme???
kado18 08.02.2016
4. Unsere Einlagensicherung,
Zitat von n.wemhoenerNur die kleinen Geldhäuser werden in Deutschland seit 2015 von der Finanzaufsicht BaFin kontrolliert. Würden die gleichen Maßstäbe, wie in diesem Fall, auch bei der EU-Bankenaufsicht zugrunde gelegt, hätten die Akteure der EZB die DB längst schließen müssen. Too big to fail halt !
die gerade noch in D funktioniert, soll auf die ganze EU erweitert werden. Wie bl... war man, mit der Abgabe der Hoheit über unser Geld an die EZB. Wer hat den "Ex-Goldman Sachs"- Draghi überhaupt gewählt? Dort hat der Club Med unter franz. Führung die Mehrheit mit 70%, wir werden überstimmt. Draghi finanziert vertragswidrig Staatshaushalte mit 1,3 Bill, entwertet unser Geld. I möchte eine EU-weite Arbeitslosenversicherung ... Mit den Zinsen gegen Null bezahlen schon alle diesen Wahnsinn (ausser Schuldner) Völlig unterschiedliche Stücklohnkosten sind unvereinbar mit einer Währung!
ironcock_mcsteele 09.02.2016
5. Belege?
Zitat von n.wemhoenerNur die kleinen Geldhäuser werden in Deutschland seit 2015 von der Finanzaufsicht BaFin kontrolliert. Würden die gleichen Maßstäbe, wie in diesem Fall, auch bei der EU-Bankenaufsicht zugrunde gelegt, hätten die Akteure der EZB die DB längst schließen müssen. Too big to fail halt !
Worin unterscheiden sich denn die Maßstäbe, die von den NCAs angelegt werden, von denen des SSM? Oder ist das verschwörungstheoretisches Geraune? www.bankingsupervision.europa.eu
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.